Gross Breesen : Enten eher geschlachtet

von 19. November 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Hat den Großteil seiner Flugenten geschlachtet: Reinhard Laubner aus Groß Breesen. Nach drei miterlebten Vorfällen von Geflügelpest wollte er nicht auf sein selbst gezogenes Geflügel verzichten.
Hat den Großteil seiner Flugenten geschlachtet: Reinhard Laubner aus Groß Breesen. Nach drei miterlebten Vorfällen von Geflügelpest wollte er nicht auf sein selbst gezogenes Geflügel verzichten.

Drohende Geflügelpest Grund für die Entscheidung Reinhard Laubner aus Groß Breesen ärgert sich über unterschiedliche Aussagen

Die Geflügelpest bedroht zurzeit landwirtschaftliche Betriebe und private Züchter. Weil Reinhard Laubner aus Groß Breesen bereits fürchtete, dass er in diesem Jahr auf eigenes Entenfleisch verzichten muss, hat er am Dienstag 17 seiner 23 Flugenten geschlachtet. Den Großteil davon hat er eingefroren. Seine Familie verzehrt die Enten im Lauf der nächste...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite