Wildpark Güstrow : Einmal selbst Wolf spielen

Diplom-Biologin Anja Franke mit Lehrgeweih in der Tasche unterwegs im Wildpark Güstrow
Diplom-Biologin Anja Franke mit Lehrgeweih in der Tasche unterwegs im Wildpark Güstrow

Im Wildpark Güstrow können Schüler die heimische Natur am „Grundschul-Donnerstag“ kennenlernen – auch in der kalten Jahreszeit.

von
17. Januar 2018, 12:00 Uhr

Das Reh steht zwischen den Bäumen und ahnt bereits was ihm zustoßen wird. Ein Rudel Wölfe schleicht sich ganz in der Nähe heran, gewillt das Damwild zu fangen. Doch die Raubtiere tragen kein Fell, sondern bunte Jacken und Mützen. Es handelt sich um Schüler, die das Laufspiel „Damwild-Wolf“ im Güstrower Wildpark erleben. Das passiert beim Grundschul-Donnerstag, einem neuen Angebot des Wildparks. Denn im Winter bietet Anja Franke, Leiterin der Umweltbildung, neuerdings eine spielerische Lernerfahrung für Schulklassen an.

„Viele Lehrer denken vielleicht, dass es in der kalten Jahreszeit keine Ausflugsangebote für ihre Klassen gibt, doch das stimmt nicht“, sagt Franke. Denn im Januar steht die Veranstaltung „Wölfe – gemeinsam sind wir stark“ auf dem Programm. Die Kinder lernen während der 90 Minuten spielerisch das Jagdverhalten von Wölfen kennen. Außerdem erfahren die Gruppen ganz praktisch, welche Tiere Winterruhe halten und welche auch bei Minusgraden durch unsere Wälder streifen. Die Wildpark-Mitarbeiter vermitteln aber nicht nur Wissen über Eichhörnchen und Wildschweine. Das Gruppenspiel, bei dem ein Wolfsrudel ein Reh jagt, lehrt den Kleinen auch Teamarbeit. „Die Schüler erkennen schnell, wessen Fähigkeiten nützlich sind. Die Flinken gehen an die Spitze, die Kinder mit guter Sehkraft behalten weiter hinten den Überblick und andere übernehmen die Flanken“, sagt die Diplom-Biologin.

Doch bisher nehmen nur wenige Güstrower Schulklassen das Winterangebot an. „Die große Mehrheit der Klassen kommt von außerhalb“, sagt Franke. Die Wildpark-Mitarbeiterin wünscht sich, dass auch mehr städtische Schulen den Tag nutzen. „Manche Lehrer aus Güstrow denken sicher, dass sie den Wildpark bereits kennen, doch unser Programm wird immer aktualisiert“, so Franke. Der Grundschul-Donnerstag läuft von Oktober bis März. Jeden Monat wird ein anderes Thema angeboten. Die „Früchte des Waldes“ lernen die Schüler im Herbst kennen. Im Dezember stehen Weihnachtsgeschichten auf dem Programm, im Januar Wölfe und im März dreht sich alles um Wildschweine. Nach den Winterferien steht der Grundschul-Donnerstag auch in den letzten beiden Februarwochen zur Verfügung.

Service:

Am Grundschul-Donnerstag zahlen Schüler nur den Gruppenpreis von 4 Euro pro Kind, auch bei Gruppen mit weniger als 15 Kindern. Pro 15 Schüler erhält ein Erwachsener freien Eintritt. Anmeldungen für das Schuljahr 2018/19 sind jederzeit möglich. Interessierte können sich bevorzugt unter E-Mail info@wildpark-mv.de oder 03843 24680 anmelden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen