zur Navigation springen

Schwindelfrei : Eine Frau hebt eineinhalb Tonnen

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Andrea Schäwel betreut die Kranmietstation in der Metallbau und Kunstschmiede Güstrow GmbH

Mühelos kann Andrea Schäwel Lasten bis zu 1,5 Tonnen heben oder in luftiger Höhe von 30 Metern arbeiten. Die 51-Jährige ist Leiterin der Kranmietstation in der Metallbau und Kunstschmiede Güstrow GmbH.

2012 zog die Firma ihres Mannes Andreas Schäwel von Mühlengeez nach Güstrow-Rövertannen. Ein Jahr später entschloss sich der Inhaber, mit einer Kranmietstation ein weiteres Standbein seines Unternehmens aufzubauen. Aber wer sollte Kunden akquirieren, Mietverträge schreiben, Einsätze planen, Einweisungen vornehmen und das Angebot der Firma überhaupt erst einmal öffentlich bekannt machen? Im Hause Schäwel fiel die Wahl auf Ehefrau Andrea. Sie hatte 31 Jahre ihres Berufslebens als Pädagogin/Sozialpädagogin gearbeitet, zuletzt als Beschäftigungstherapeutin in einem Pflegeheim. Zugute kamen ihr für den neuen Job die Fähigkeit, mit Menschen zu arbeiten, Kontakte zu knüpfen, organisieren zu können.

Neuland bedeutete für sie, sich die Technik anzueignen, die Daten der Kräne zu beherrschen und Lastendiagramme für ihre Kunden zu interpretieren. „Die Theorie hatte ich bald drauf, aber als mir mein Mann eines Tages die Fernbedienung in die Hand drückte und mich aufforderte, den Kran auszufahren, war das doch eine völlig neue Herausforderung für mich“, erinnert sich Andrea Schäwel. Immerhin machte sie die Erfahrung, dass sie schwindelfrei in größeren Höhen agieren kann.

Inzwischen hat sie einen breit gefächerten Kundenkreis erschlossen. Zu ihr kommen Privatpersonen, Ämter, Dachdecker-, Elektro- oder Malerfirmen, Montage- oder Umzugsunternehmen. Nach einer Analyse der Anfragen und Bestellungen hat das Unternehmen sich als jüngste Investition eine Anhänger-Teleskop-Arbeitsbühne, kurz „Steiger“ genannt, zugelegt. „Die Nachfrage dafür ist sehr groß“, weiß die Kranchefin.

Wenn sie die Mietwünsche eines Kunden nicht erfüllen kann, fragt sie bei Kooperationspartnern nach. Besonders wichtig ist eine gründliche Einweisung für Privatkunden. Da kommt es schon mal vor, dass sich Andrea Schäwel an Ort und Stelle von den Gegebenheiten für den Einsatz eines Krans überzeugen muss. Vom Leistungsangebot der Metallbau und Kunstschmiede Güstrow GmbH konnten sich kürzlich die Besucher der 2. Hausmesse, die Andrea Schäwel organisiert hatte, überzeugen. Schon jetzt entwickelt sie Ideen für die 3. Hausmesse, die im nächsten Jahr in Güstrow auf dem Plan steht. Dann wird sie natürlich auch wieder die Kräne aus ihrer Mietstation vorstellen.

 


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen