Güstrow : Ein Schwerverletzter bei Brand

Jens Büttner.jpg

Das Feuer sei aus bisher ungeklärter Ursache in der Küche des Hauses ausgebrochen.

von
02. Mai 2019, 06:27 Uhr

Bei einem Brand in einem Doppelhaus in Güstrow im Landkreis Rostock ist ein Mann schwer verletzt worden. Das Feuer sei aus bisher ungeklärter Ursache in der Küche des Hauses ausgebrochen, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Ein 62 Jahre alter Bewohner kam am Mittwoch mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Obwohl die Feuerwehr das Ausbreiten der Flammen verhindern konnte, entstand am Gebäude ein Schaden von rund 60 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen