Güstrow : Ein Plädoyer für die Schwalben

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von 23. Juli 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
in ihrem Nest kuscheln sich die kleinen Rauchschwalben, die fast flügge sein dürften.
1 von 2
in ihrem Nest kuscheln sich die kleinen Rauchschwalben, die fast flügge sein dürften.

Nabu-Ortsgruppe Güstrow wirbt für mehr Akzeptanz und die Bereitstellung von Nistmöglichkeiten.

Elegant segeln sie durch die Lüfte, fangen ihre Nahrung im Flug und sind unermüdlich unterwegs, um ihren Nachwuchs zu versorgen. Für viele Mehl- und Rauchschwalben läuft bereits die zweite Brut. Die einen bewundern und schätzen die Segler, andere haben keinen Blick für sie, sehen sie allein als Ärgernis. Wo sie nisten, fällt jede Menge Kot an. Die Nabu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite