Güstrow : Ein Plädoyer für den Holzschnitt

von 25. November 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Der Kunstsammler Joseph Hierling war zur Vernissage der Ausstellung „Flächenbrand Expressionismus“ persönlich nach Güstrow gekommen.
Der Kunstsammler Joseph Hierling war zur Vernissage der Ausstellung „Flächenbrand Expressionismus“ persönlich nach Güstrow gekommen.

Ausstellung „Flächenbrand Expressionismus“ im Ernst-Barlach-Museum eröffnet.

„Flächenbrand Expressionismus – Holzschnitte aus der Sammlung Joseph Hierling“ heißt eine neue Ausstellung, die am Freitagabend im Barlachmuseum eröffnet wurde. Mit dabei der Sammler Joseph Hierling. Der Münchner hatte in der 1960er-Jahren damit begonnen, Arbeiten von Künstlern des Expressionismus, einer Stilrichtung der Bildenden Kunst, zu sammeln. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite