zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

21. November 2017 | 09:16 Uhr

Ein Nachmittag voller Kinder-Überraschungen

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Kinder des IB besuchten Grey Bulls und wurden reich beschenkt

Für 25 Kinder gab es bereits die große Bescherung. Bei den Mitgliedern der Grey Bulls gab es nicht nur Kaffee und Kuchen und Stockbrot, sondern die Kinder, die beim Internationalen Bund (IB) in Tagesgruppen betreut werden, konnten auch die Motorräder der Biker bestaunen, und letztlich durften sie sich Geschenke auswählen. „Danke, dass ihr das immer für uns macht“, sagten die Kinder.

Die siebenjährige Lea Gollatz hat eine Sternenschachtel gebastelt. „Ich finde es schön hier und ich freue mich besonders auf die Motorräder“, sagte sie. Maximilian Daniel Rode (8) fand es „cool“. Später will er auch mal Motorrad fahren. Beide Kinder hatten sich auf den Besuch bei den Grey Bulls vorbereitet. Sie sagten ein Gedicht auf, als der Weihnachtsmann schon mal Süßigkeiten vorbei brachte. Es stand außerdem noch ein abgedeckter Gabentisch im Raum, der von den Bikern und deren Freunden aufgebaut worden war. Kuscheltiere, Spiele, Bücher und vieles mehr waren zusammen getragen worden, was Kinderherzen erfreut.

„Es ist wichtig, so etwas für die Kinder zu machen, die nicht so eine schöne Weihnachtsfeier zu Hause haben“, sagt „Bikerfrau“ Sabrina Schilling, die in diesem Jahr die Organisationsfäden in der Hand hatte. Sie selbst hatte sich engagiert, um Spenden für diese Aktion zu sammeln. „Wenn jeder etwas für jene tut, die es nicht so gut haben, ist vielen geholfen“, lautet die Devise der Biker.

Schon in den vergangenen Jahren erfreuten die „harten Jungs“ mit ihren großen Maschinen die Kinder aus dem IB. „Noch nie haben so viele von uns angepackt, wie in diesem Jahr“, freute sich der Vorsitzende, Torsten Köpnick. So hatten einige Frauen der Biker Bastelarbeiten vorbereitet, andere hatten Kuchen gebacken und wieder andere den Teig für den Knüppelkuchen vorbereitet. Und dies schien noch immer nicht genug. Letztlich überreichten sie den Mitarbeitern noch einen Gutschein: 20 Kinder erhalten nicht nur den Eintritt für den Vogelpark Marlow, sondern auch die Busfahrt dorthin wurde von den Grey Bulls und deren Freunden gesichert. „Wenn es mit dem Wetter klappt, werden vielleicht von uns auch noch einige mit dem Motorrad mitfahren“, kündigt Torsten Köpnick an. Die strahlenden Kinderaugen seien es, die sie immer wieder motivieren. Sogleich wuchs eine weitere Idee. „Wir wollen in Kürze mal einen Darts-Abend mit den Größeren durchführen“, so der Vorsitzende. Die Biker bleiben also dran, um Kindern Freude zu bringen.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen