svz+ Logo
Der Experte bei der Arbeit: Heinz Röhl (r.) mit einem Mitarbeiter beim Verputzen der Rustika am Südflügel des Güstrower Schlosses.

Nachruf : Ein Meister seines Fachs

Der Experte bei der Arbeit: Heinz Röhl (r.) mit einem Mitarbeiter beim Verputzen der Rustika am Südflügel des Güstrower Schlosses.

Zum Tod von Maurer Heinz Röhl, der mit Gefühl für Baurestaurierung seine Spuren in Güstrow und besonders am Schloss hinterlassen hat.

Im Alter von 98 Jahren verstarb jüngst Heinz Röhl, ein Maurer aus Güstrow mit einem großen Herz für die Pflege und Erhaltung der Bausubstanz seiner Stadt. Er war als erfahrener Bauhandwerker maßgeblich an der Sicherung und Wiederherstellung historischer Fassaden am Markt, in der Mühlen- und der Gleviner Straße, der Hageböcker, der Neuen Wall-Straße und...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite