Gemeinnützigkeit : Ehrenamt besonders gewürdigt

Festveranstaltung im Güstrower Schloss: Ostseesparkasse schüttet 26 700 Euro für 30 Vereine und gemeinnützige Einrichtungen aus

von
06. November 2014, 06:00 Uhr

30 Vereine und gemeinnützige Einrichtungen aus dem ehemaligen Landkreis Güstrow ehrte die Ostseesparkasse Rostock (Ospa) gestern in Güstrow. Sie erhielten finanzielle Unterstützungen aus dem PS-Lotterie-Sparen der Ospa. Bei einer Feierstunde im Schloss wurden insgesamt 26 700 Euro übergeben. Landrat Sebastian Constien und der Ospa-Vorstandsvorsitzende Frank Berg überreichten Urkunden an die Spendenempfänger.

Zu den Empfängern gehört u.a. der „Landesverband Seniorentanz“ aus Laage. Mit einer Spende von 3000 Euro kann der Verein seine Jubiläumsveranstaltung „20 Jahre Seniorentanz“ durchführen. Auch das Güstrower Malmström-Museum wurde mit 500 Euro bedacht, um die Ausstellung aufzufrischen.

Der Kinder- und Jugendsport wird ebenfalls von der Ospa gefördert. Auf neue Trainingsanzüge, Sportsachen, Turn- und Sportgeräte können sich die Kinder und alle Sporttalente vom FSV Rühn, vom SSV Einheit Teterow, der KSG Lalendorf/Wattmanshagen und vom SV Klein Belitz freuen.

Ines Kulessa aus Großen Luckow wurde gestern als „Ehrenamtlerin des Jahres“ von der Ospa ausgezeichnet. Sie ist die gute Seele des Vereins „DorfMiteinander“ in Dahmen. Ihrem unermüdlichen Einsatz sei es zu verdanken, dass der Verein bereits seit über 20 Jahren in der Mitte der Gemeinde arbeite und fest verwurzelt sei, hieß es in der gestrigen Laudatio.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen