WBS : E-Learning: Modernes Lernen

Christian Pattke ist zuständig für  Güstrow.
Christian Pattke ist zuständig für Güstrow.

Bildungsträger WBS Training seit einem Jahr am Güstrower Distelberg

svz.de von
21. Juli 2014, 20:00 Uhr

Mit über 120 Standorten in ganz Deutschland ist die WBS Training AG ein großer privater Bildungsanbieter. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es neun Standorte. In Güstrow ist der Bildungsträger seit Ende 2011 und in der jetzigen Einrichtung am Distelberg seit Juni 2013 vertreten.

Christian Pattke ist Ansprechpartner am Eicheneck in der Distelbergpassage. Der Referent für berufliche Bildung beschreibt das Angebot der Bildungseinrichtung: „Wir bieten unter anderem Umschulungen, Anpassungsfortbildungen und Software-Trainings an. Die Kurse im kaufmännischen Bereich gehen immer gut.“ Der Bildungsträger richtet sich damit an Arbeitssuchende, die sich mit einem Bildungsgutschein der Arbeitsagentur weiterbilden wollen.

E-Learning ist die Methode der Wissensvermittlung. Die Teilnehmer sitzen in der Regel an einer Computerstation. Alle sehen den Bildschirm eines Dozenten, der mit Hilfe seines Mauszeigers Texte markiert, Grafiken erklärt, Übungen verteilt. Zusätzlich steht eine virtuelle Tafel zur Verfügung, auf der alle Teilnehmer Eintragungen machen können. Und wer eine Frage hat, kann sich per Headset mit dem Dozenten unterhalten. „In besonderen Fällen ist es sogar möglich, dass die Leute zu Hause arbeiten. Wenn ein sehr langer Anfahrtsweg vorliegt oder eine körperliche Behinderung. Dann stellen wir die Technik und das Internet“, sagt Pattke.

„Wir haben auch ältere Teilnehmer, die sich anfangs mit der Technik schwer tun. Das legt sich meist schnell. Sie lernen also nebenbei noch den Umgang mit dem Computer“, freut sich Pattke.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen