Gottin : Duft: Seele der Rose

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von 05. April 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Immer wieder gern besuchter Treffpunkt für Rosenfreunde: der in den 1990er-Jahren gestalteten Rosenpark am Gutshaus Gottin.
1 von 2
Immer wieder gern besuchter Treffpunkt für Rosenfreunde: der in den 1990er-Jahren gestalteten Rosenpark am Gutshaus Gottin.

Rosenfreunde laden ein: Vortrag über Duftrosen im Gutshaus Gottin

Eine Frau, die eine schöne Rose – egal ob in einem Strauß oder am Strauch – sieht, steckt ihre Nase intuitiv in die Blüte. Oft aber endet die Berührung mit einer Enttäuschung. Lange Zeit war der Duft für die Züchter nicht so wichtig. Das hat sich geändert. Dass es sich wieder lohnt seine Nase in eine Rosenblüte zu vergraben, erzählt Thomas Proll am So...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite