Landgericht Rostock : Drogenprozess: fünf Jahre Haft beantragt

von 20. Februar 2020, 17:39 Uhr

svz+ Logo
Die Staatsanwaltschaft fordert für den Angeklagten Sebastian B. fünf Jahre Haft.
Die Staatsanwaltschaft fordert für den Angeklagten Sebastian B. fünf Jahre Haft.

Sebastian B. aus der Nähe von Laage wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angeklagt.

Im Strafverfahren gegen den 37-jährigen gelernten Tischler Sebastian B. aus der Nähe von Laage vor dem Rostocker Landgericht wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden gestern die Schlussvorträge gehalten. Wenn es nach der Vertreterin der Staatsanwaltschaft geht, muss sich der Angeklagte auf eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren vorbereiten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite