Polizeireport : Drogendealer geht Polizei ins Netz

Ein halbes Kilo Drogen beschlagnahmt.

von
05. Juli 2019, 15:00 Uhr

In Teterow ist der Polizei ein Drogendealer ins Netz gegangen. Bereits seit März ermittelte die Kriminalpolizeiinspektion Rostock gegen den 34-jährigen Tatverdächtigen, der mit illegalen Betäubungsmitteln handeln soll. Nach drei Durchsuchungen in Teterow wurde der bereits einschlägig vorbestrafte Tatverdächtige jetzt festgenommen.

Gefunden wurde die gesamte Bandbreite illegaler Drogen, informiert die Polizei, unter anderem Amphetamin, Marihuana, Ecstasy und Kokain – insgesamt knapp ein halbes Kilo Drogen. Wie die Ermittlungen ergeben hätten, sei dies die jederzeit verfügbare Menge, mit der der Tatverdächtige sichergestellt habe, seine Konsumenten in Teterow beliefern zu können, so die Polizei. Neben den Drogen wurden auch 5000 Euro Bargeld sichergestellt. Der Tatverdächtige wurde dem Haftrichter in Güstrow vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen