Familienfest am kommenden Wochenende : Drei Tage volles Programm

<fettakgl>Die Kinder des</fettakgl> 'Fanatic-Dance'-Tanzstudios sorgten für  einen Höhepunkte beim vergangenen Güstrower Stadtfest. Foto: Archiv
Die Kinder des "Fanatic-Dance"-Tanzstudios sorgten für einen Höhepunkte beim vergangenen Güstrower Stadtfest. Foto: Archiv

Tolle Musik und gute Stimmung verspricht Ulrike Nitzschke, Inhaberin der Veranstaltungsagentur „Pro Show Eventtechnik", für das 20. Güstrower Stadtfest. Für die Güstrower Agentur ist es die bisher größte Veranstaltung.

svz.de von
12. Juni 2012, 10:17 Uhr

Güstrow | Tolle Musik und gute Stimmung verspricht Ulrike Nitzschke, Inhaberin der Veranstaltungsagentur "Pro Show Eventtechnik", für das 20. Güstrower Stadtfest am kommenden Wochenende. "Wir haben von Freitag 18 Uhr bis Sonntag 18 Uhr ein durchgehendes Bühnenprogramm", sagt sie. Für die Güstrower Agentur ist das Stadtfest die bisher größte Veranstaltung. In den vergangenen neun Jahren hatte "Pro Show" lediglich die Bühnentechnik gestellt und die Berliner Veranstaltungsagentur, die das Fest bisher organisierte, bei der Auswahl lokaler Showgruppen unterstützt. "Jetzt machen wir es das erste Mal in Eigenregie", sagt Ulrike Nitzschke. "Das ist natürlich eine große Herausforderung. Ich bin gebürtige Güstrowerin und will es deshalb besonders schön machen."

Viele lokale Akteure sind auch dieses Mal wieder in das Stadtfest eingebunden. Alles konzentriert sich in diesem Jahr auf die große Bühne auf dem Markt, eine zweite Bühne am Borwinbrunnen wird es nicht geben. Mit dabei sind unter anderem die Güstrower Bands "Endorphin" und als "Newcomer" die Band "Himmel und Erde". Auch Tanzgruppen aus Groß Schwiesow, des IB-Kinder- und Jugendhauses und der Güstrower Tanzschule "Fanatic Dance" sowie des GCC bereichern das Programm. Hinzu kommen zudem der Schulchor der Inselseeschule und das ecolea-Schulorchester. Güstrower Geschäfte veranstalten eine Modenschau. "In diesem Jahr geht die Veranstaltung eine Stunde länger, also bis 2 Uhr nachts", sagt Ulricke Nitzschke. Auf dem Markt wird es bis zu 30 Stände geben. Die OVG hat zum Fest einen Sonderfahrplan bis 1 Uhr nachts eingerichtet.

In der Engen Straße findet zeitgleich ein zweitägiges Familienfest statt, die Straße wird deshalb für den Verkehr gesperrt. Sonnabend ab 13 Uhr geht es los, informiert Karen Larisch vom Lokalen Bündnis für Familien Güstrow. Geplant sind Sportspiele und kreative Aktionen zum Thema "Tiere der Welt". Auch ein Quiz für Familien und speziell für Väter wird es geben. "Wir wollen nämlich unser ,Väter- und Jungen-Projekt’ vorstellen", sagt Karen Larisch. Zudem hat am Wochenende die neu in der Engen Straße 2 eröffnete Beratungsstelle "Kukuk" zwei Tage ihre Türen offen.

Programm

20. Güstrower Stadtfest

Freitag 15. Juni
• 18 Uhr Eröffnung
• 18.10 Uhr Tanzshow mit Fanatic Dance
• 18.40 Uhr „Endorphin“ Rock-Pop aus Güstrow
• 21 Uhr: Culture and Shima – Rock und Pop mit einer asiatischen Rockröhre

Sonnabend 16. Juni
• 11 Uhr Musik-Tipps und Infos mit DJ Mario
• 13 Uhr Modenschau
• 15 Uhr Schulchor der Inselseeschule und Linedancer
• 15.20 Uhr GCC
• 16 Uhr IB Kinder- und Jugendhaus
• 16.30 Uhr „Die Sonnenscheins“, Tanzgruppe aus Groß Schwiesow
• 17 Uhr Freie Bühne für jedermann
• 20 Uhr Party mit der „Medley Crew“ und DJ Mario, Stargast Vollker Racho

Sonntag 17. Juni
• 12 Uhr Musik Tipps und Infos mit DJ Mario
• 13 Uhr Fanatic Dance
• 14 Uhr Zig Zag – Musik und Witz
• 17 Uhr „Himmel und Erde“ – Güstrower Band mit eigenen Kompositionen
• 18 Uhr Ende


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen