Güstrow : Doku über Landartist

von
20. März 2019, 05:12 Uhr

In der Reihe Filmkunst/Kunstfilm führt der Filmklub Güstrow am 22. März um 18 Uhr auf Schloss Güstrow den Streifen „Fluss der Zeit – Rivers and Tides. Andy Goldsworthy working with time“ auf. Der dänisch-britische Dokumentarfilm von Thomas Riedelsheimer wurde mit dem Deutschen Kamerapreis und dem Preis der deutschen Filmkritik ausgezeichnet. Der britische Landartist Andy Goldworthy, genauer: Natur-Künstler, arbeitet enger als jeder andere Künstler der Kunstgeschichte zuvor im Dialog mit der Natur. Er schöpft aus der Fülle ihrer vergänglichen Materialien, ihren Strukturen, arbeitet mit Gezeiten, Elementen und Jahreszeiten und beeindruckt dabei durch seine außerordentliche Achtsamkeit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen