Güstrow : Digitale Bibliothek

200 historische Druckwerke sind nun im Internet abrufbar.

von
04. Juni 2019, 05:00 Uhr

Morgen lädt der Kunst- und Altertumsverein Güstrow von 19 Uhr an zur Vorstellung des gemeinsamen Digitalisierungsprojektes von Uwe-Johnson-Bibliothek und der Universitätsbibliothek Rostock ein.

Restbestände der Güstrower Domschulbibliothek aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert sind heute in der „Historischen Bibliothek“ zu finden. Mehr als 200 Druckwerke sind in Güstrow existent, aber für Historiker weltweit von Interesse. Diese konnten nun digitalisiert werden. Güstrow trägt damit zur Erfassung des nationalen Kulturgutes, der Deutschen Digitalen Bibliothek, bei.

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist unter Telefon 03843 769465 oder 03843 842413 erforderlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen