Kronskamp : Die musikalischste Kita in MV

Stolz auf die Auszeichnung: Corinna Adryan (M.) überreicht das Zertifikat des Deutschen Chorverbandes an Kita-Leiterin Jana Bruder (r.) und an die Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte „Sonnenblume“ in Kronskamp.
Foto:
Stolz auf die Auszeichnung: Corinna Adryan (M.) überreicht das Zertifikat des Deutschen Chorverbandes an Kita-Leiterin Jana Bruder (r.) und an die Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte „Sonnenblume“ in Kronskamp.

Kita „Sonnenblume“ in Kronskamp als erste im ganzen Land mit Qualitätszertifikat des Deutschen Chorverbandes ausgezeichnet.

von
26. April 2017, 05:00 Uhr

„Auf der Warnow wollen wir fahren“ singen die Drei- bis Sechsjährigen der Kindertagesstätte „Sonnenblume“ in Kronskamp. Klar und deutlich sind ihre Stimmen und sicher ist das Auftreten der Kleinen auch vor Publikum. Kein Wunder, gehört doch die Freude am Singen und Musizieren zum Kita-Alltag in Kronskamp. Jetzt darf sich die „Sonnenblume“ sogar als musikalischste Kita des Landes bezeichnen. Als erste Kindertagesstätte in Mecklenburg-Vorpommern wurde sie gestern mit dem Qualitätszertifikat „Die Carusos“ des Deutschen Chorverbandes ausgezeichnet.

„Das ist eine tolle Honorierung unserer bisherigen Arbeit. Ein krönender Baustein auf dem Weg unserer Einrichtung“, freut sich Jana Bruder, Leiterin und zuglich Trägerin der privaten Kita „Sonnenblume“. Die Kita hat sich spezialisiert auf alltagsintegrierte Sprachförderung und musikalische Frühförderung. „Das geht Hand in Hand“, unterstreicht Jana Bruder.

So sieht es auch Corinna Adryan, Fachberaterin des Deutschen Chorverbandes, die gestern, begleitet von einem Musikprogramm der 46 Kita-Kinder, das Zertifikat in Form einer Urkunde sowie eine Emailleschildes für den Eingang an die „Sonnenblume“ verliehen hat. „Dieses Zertifikat wird an Kindertagesstätten vergeben, die den Standard für kindgerechtes Singen erfüllen. Das bedeutet, es wird täglich mit den Kindern in kindgerechter Tonlage gesungen und das Liederrepertoire ist vielfältig und altersgerecht“, sagt sie. In der Kita „Sonnenblume“ fördere das gemeinsame Singen als tägliche Selbstverständlichkeit die musikalische Entwicklung der Kinder. „In anderen Bundesländern wurden schon zahlreiche ,Carusos’ verliehen. Ich freue mich, dass jetzt endlich auch eine Kita aus MV dabei ist.“

Die bundesweite Initiative „Die Carusos – Jedem Kind seine Stimme“ will das Singen in Kitas fördern. Dafür kommt eine Fachberaterin zuvor in die Kita und begutachtet die musikalische Früherziehung. „Hier in Kronskamp spielen zum Beispiel alle sieben Erzieherinnen ein Instrument“, hat Corinna Adryan positiv festgestellt. Sie hofft, dass sich auch noch weitere Kitas aus MV für dieses Zertifikat bewerben. „Wer sich für die ,Carusos’ interessiert, meldet sich einfach bei uns“, wirbt sie. Antragsformulare und weitere Dokumente können auf der Internetseite des Deutschen Chorverbandes heruntergeladen werden (www.die-carusos.de).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen