zur Navigation springen

Video: 3. Güstrower Firmenlauf : Der Wettlauf hat begonnen

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Güstrower Werbeagentur Wosch und SVZ präsentieren den 3. Güstrower Firmenlauf am 13. September. Anmeldungen ab sofort möglich.

von
erstellt am 14.Jul.2017 | 21:00 Uhr

Der Wettlauf um den Wanderpokal ist eröffnet: Heute ist der offizielle Startschuss für die Anmeldungen zum 3. Güstrower Firmenlauf am 13. September. Nach den Erfolgen in den vergangenen beiden Jahren sind die Güstrower Werbeagentur Wosch und die Schweriner Volkszeitung wieder am Start und rufen die Firmen der Region auf, ihre Staffelteams im Niklotstadion ins Rennen zu schicken.

Anmeldungen: Firmen aus Güstrow und Umgebung können ihre Teams für den 3. Güstrower Firmenlauf am 13. September ab 15 Uhr in der Sportschule Güstrow, Zum Niklotstadion 1, ab sofort anmelden. Startzeit ist 17 Uhr. Ab 18.30 Uhr gibt es die Siegerehrung sowie eine Nudelparty. Anmeldungen im Internet unter www.guestrower-fi rmenlauf.de oder direkt in der Güstrower Werbeagentur und Stadtreklame Wosch, Plauer Straße 73/2, 18273 Güstrow, Telefon 03843 682233, E-Mail info@werbeagentur-wosch.de. Das Startgeld pro Firmenteam beträgt 90 Euro. Ein Team bzw. eine Staffel besteht aus drei Läufern. Der Firmenlauf wird präsentiert von der Werbeagentur Wosch und der Schweriner Volkszeitung.

„Mittlerweile hat sich der Firmenlauf schon etabliert und ist auf dem besten Weg zur Traditionsveranstaltung in Güstrow zu werden“, freut sich Thoralf Stindl, Inhaber der Werbeagentur Wosch. Dafür gebe es deutliche Hinweise. Seien beim 1. Firmenlauf nur fünf Sponsoren dabei gewesen, sei die Zahl dieses Mal auf 14 angestiegen. „Immer mehr Güstrower Unternehmen unterstützen uns. Und alle Firmen, die schon einmal teilgenommen haben, wissen, wie toll es ist und schätzen die entspannte Atmosphäre“, sagt Stindl. Und obwohl die Anmeldephase sowie die Werbung für den 3. Güstrower Firmenlauf erst heute beginnt, haben sich in der Werbeagentur Wosch bereits 14 Staffeln angemeldet. „Allein das Dachsteinwerk Benders aus Kritzkow ist mit sechs Staffeln dabei. Sie haben schwedische Kollegen zu Gast und nutzen den Firmenlauf als eine Art Firmenevent für sich“, sagt Stindl. Dass der Güstrower Firmenlauf zudem bereits über die Stadtgrenzen hinaus Bekanntheit erlangt hat, belegt die Anmeldung einer Rostocker Firma.

 

Der Güstrower Firmenlauf ist ein Staffellauf über eine Strecke von 6,6 Kilometern, an dem Mitarbeiter ebenso wie Chefs und Auszubildende aus Unternehmen aller Branchen, Behörden oder Verbänden teilnehmen können. In Dreierteams treten die Firmen am 13. September gegeneinander an. Es werden dreimal 2,2 Kilometer Strecke zurück gelegt. Start im Niklotstadion an der Sportschule Güstrow ist um 17 Uhr. Beginn der Veranstaltung ist bereits um 15 Uhr. Dann können sich auch noch letzte Staffeln anmelden. Nach der Siegerehrung gegen 18.30 Uhr gibt es wieder eine Nudelparty. Neben zahlreichen Preisen winkt für die Sieger der Wanderpokal. Bei den vergangenen beiden Firmenläufen hatte immer das Team der Güstrower Verwaltungsfachhochschule die Nase vorn.

„Mit dem Güstrower Firmenlauf wollen wir eine Plattform für die Firmen schaffen, wo sie sich zwanglos treffen, austauschen und Netzwerke bilden können“, unterstreicht Thoralf Stindl. „Der olympische Gedanke zählt“, schiebt er hinterher. Aus den Startgeldern der Teams wird zudem jedes Jahr etwas für einen sportlichen Zweck gespendet. Zuletzt gingen 500 Euro an den Kanusportverein Güstrow. In diesem Jahr will Thoralf Stindl nach dem Firmenlauf eine Spende an die Tanzabteilung der Kreismusikschule Güstrow übergeben.

 
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen