svz+ Logo
Die vergessene Barlach-Stele an der Ahornpromenade: 1996 aufgestellt von dem Künstler Klaus Freytag.

Diskussion um Barlach-Denkmal : Der „nackte Barlach“

Die vergessene Barlach-Stele an der Ahornpromenade: 1996 aufgestellt von dem Künstler Klaus Freytag.

Debatte um Barlach-Denkmal in Güstrow: an der Ahornpromenade steht eine vergessene Stele

Güstrow diskutiert über ein Barlach-Denkmal an zentraler Stelle in der Stadt. Doch kaum jemand weiß, dass die Barlachstadt bereits so ein Denkmal besitzt: die Barlach-Stele des Bildhauers Klaus Freytag. Sie wurde 1996 auf dem Distelberg an der Einmündung der Ahornpromenade in der Niklotstraße aufgestellt. Im Volksmund wird diese Stele auch als der „na...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite