Güstrow : Den Wald nicht gefegt, aber aufgeräumt

von 24. Mai 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Anhängerweise Müll: Ausbilder Martin Doliwa und die Azubis Shirley Hanauer und Tim Kummernuß (v.l.) entladen den Unrat am Sammelpunkt.
Anhängerweise Müll: Ausbilder Martin Doliwa und die Azubis Shirley Hanauer und Tim Kummernuß (v.l.) entladen den Unrat am Sammelpunkt.

Anhängerweise Unrat: Auszubildende des Forstamtes Güstrow sammeln Müll in ihrem Lehrrevier.

Mitte der 1960er-Jahre war es wohl, als die Schlagersänger Monika Hauff und Klaus-Dieter Henkler den Wald ausfegen wollten. Diesem Anspruch stellen sich die Auszubildenden im Güstrower Forstamt nicht, wenn sie alljährlich Frühjahrsputz in ihrem Lehrrevier Kirch Rosin I durchführen. Aber ordentlich sollte es schon aussehen im Wald, weswegen die jungen L...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite