Landkreis Rostock : Demokratie erleben

Freude bei den Mitstreiter von „Power On“. Mit dem Geld soll mehr Beteiligung der Jugendlichen am gesellschaftlichen Leben finanziert werden.
Freude bei den Mitstreiter von „Power On“. Mit dem Geld soll mehr Beteiligung der Jugendlichen am gesellschaftlichen Leben finanziert werden.

Landkreis unterstützt Arbeit mit jungen Menschen auf dem Lande

von
27. Juli 2019, 16:00 Uhr

Der Landkreis Rostock unterstützt den Verein „Power on“ mit 19 600 Euro aus Mitteln des Bundesprojekts „Demokratie leben!“. Für das Vorhaben „Konzept Jugend Aktiv“ überreichte Landrat Constien jetzt den Förderbescheid. „Power On“ ist ein Verein junger Menschen, die Kinder und Jugendliche im ländlichen Raum fördern.

„Ihre Ideen überzeugen uns und sind im ländlichen Raum besonders wichtig“, lobte Landrat Sebastian Constien bei der Übergabe des Fördermittelbescheides am Vereinssitz in Benitz, Gemeinde Prebberede. „Demokratie und Freiheit sind für junge Menschen wie bei „Power On“ selbstverständlich. Aber wir müssen uns täglich dafür engagieren. Das ‚Konzept Jugend Aktiv‘ geht auf junge Menschen zu, wird sie für Demokratie und Freiheit begeistern“, ist Jörg Blotenberg, Vorsitzender des Begleitausschusses „Demokratie leben!“ beim Landkreis überzeugt. „Power On“ vereint junge Frauen und Männer, die sich ganz bewusst für den ländlichen Raum und Jugendliche dort engagieren.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen