Altes Handwerk : „Das Buch wird nicht aussterben“

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von 13. November 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Altes Handwerk, altes Werkzeug: In ihrer Werkstatt in der Güstrower Schondorfstraße widmet sich die 29-jährige Laura Gieseking der klassischen Buchbinderei.
Altes Handwerk, altes Werkzeug: In ihrer Werkstatt in der Güstrower Schondorfstraße widmet sich die 29-jährige Laura Gieseking der klassischen Buchbinderei.

Altes Handwerk – heute: Laura Gieseking arbeitet in Güstrow als selbstständige Buchbinderin.

Laura Gieseking liebt Bücher, besonders alte Bücher. „Schon der Geruch fasziniert mich“, sagt die 29-Jährige. „Bücher sind ein Stück Menschheitsgeschichte“, so die Güstrowerin weiter. „Und die möchte ich für die nachfolgenden Generationen bewahren.“ Deshalb hat Laura Gieseking auch einen vom aussterbenden bedrohten Beruf ergriffen. Seit eineinhalb Jah...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite