Sommerfest in Reinshagen : Bunt, fröhlich und ausgelassen

Bevor wieder ernsthaft geprobt wird, bewegt sich in einer Pause zur Musik jeder, wie er mag.
Bevor wieder ernsthaft geprobt wird, bewegt sich in einer Pause zur Musik jeder, wie er mag.

Zirkuswoche für Kinder in der Kirchengemeinde Reinshagen / Großer Auftritt heute beim Sommerfest

von
25. Juli 2015, 05:30 Uhr

Ausgelassen und fröhlich toben die Kinder und Jugendlichen durch den Pfarrgarten, bewegen sich irgendwie zur Musik und machen sich so locker für die kommenden Aufgaben. Es ist Zirkuswoche in Reinshagen und es muss noch geprobt werden, denn heute haben die Kinder ihren großen Auftritt beim Sommerfest der Kirchengemeinde Reinshagen. Mit Regenbogen-Tiger ist das Programm überschrieben.

Kurz vor Abschluss der Proben ist Andreas Gottschalk vom Mitamchzirkus „Lalila“ zufrieden. „Es läuft hier wie ein Länderspiel“, sagt er und lobt den Umgang miteinander. 30 Kinder und 21 Betreuer bereiten seit Montag ein Zirkusprogramm vor. „Dabei geht es uns nicht um spektakuläre oder halsbrecherische Nummern, sondern um den Spaß“, erklärt Andreas Gottschalk. Er kündigt für die heutige Vorstellung Akrobatik, Jonglage, Clowns, Zauberer und natürlich einen Zirkusdirektor an.

Emely Schadek (13) aus Gremmelin ist für die Jonglage/Balancier-Gruppe verantwortlich. „Es macht hier so viel Spaß. Ich habe als Kind selbst an den Zirkus- und Theaterwochen teilgenommen. Jetzt bin ich das erste Mal Teamer“, erzählt sie und gesteht, dass es auch anstrengend sei, nämlich dann, wenn doch der eine oder andere mal gar keine Lust hat. „Man muss sich schon durchsetzen“, sagt Emely Schadek. Aber Stress mache man nicht. Dabei ist auch ihr Bruder Bruno Schadek (9). „Es ist cool. Man hat so viel Spaß und kann fast alles machen. Es sind einfach liebe Leute hier“, betont der Junge aus Gremmelin. Man können viel lernen und müsse auch Geduld aufbringen, bis es beispielsweise mit dem Diabolo so klappt, wie man es haben möchte.


Wiederholungstäter bei 11. Kinderwoche


Es ist die 11. Kinderwoche – im Wechsel Theater und Zirkus – der Kirchengemeinde Reinshagen. Die meisten Kinder seien nicht das erste Mal dabei, viele inzwischen von Teilnehmern zur Betreuern herangewachsen, berichtet Pastorin Friederike Jaeger und bewundert den liebevollen Umgang der Kinder und Jugendlichen miteinander. Die meisten kämen aus den zwölf Dörfern, die zur Kirchengemeinde gehören, so dass der Kontakt auch über diese Woche hinaus bestehen bleibt. Einige Gäste aus Güstrow oder auch darüber hinaus kämen jedes Jahr hinzu. Am Ende der Woche kämen in der Regel schon die Anmeldungen für das nächste Jahr, wenn es wieder um Theater gehen wird.

Seit Montag startet der Tag für die Kinder mit einer kurzen Andacht in der Kirche. Die Pastorin stellt eine biblische Geschichte, in der Kinder oder ein Kind eine Schlüsselrolle spielen, vor. „Danach sind die Kinder den ganzen Tag draußen“, betont Friederike Jaeger. Es werde viel getobt und gesungen und natürlich geprobt.

Heute zum Sommerfest der Kirchengemeinde wird es nun ein bisschen ernst. Los geht es um 14.30 Uhr in der Kirche. Dort wird die Pastoren über die Zirkuswoche berichten. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen im Pfarrgarten und gegen 16 Uhr beginnt die Zirkusvorstellung. Am Abend wird gegrillt, gesungen und gefeiert. Es darf gern bis in die Nacht hinein dauern. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen