zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

21. November 2017 | 16:56 Uhr

Fussball : Budenzauber in Kongresshalle

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

In der Sport- und Kongresshalle stehen am kommenden Freitag und Sonnabend gleich zwei Fußball-Männerturniere auf dem Programm. Neben dem Lübzer Pils Cup am Freitagabend steht besonders das 41. Hans-Scheidemann-Gedenkturnier im Fokus. Der Güstrower SC hat dabei die Chance, den Pott zum dritten Mal in Folge zu gewinnen. „Wir wollen aber erst einmal die Gruppenphase überstehen und dann mal gucken“, sagt Turnierorganisator Jens Schweder. In der Gruppe A bekommen es die Güstrower mit dem BFC Dynamo Berlin U23, Sievershäger SV und FSV Bentwisch zu tun. In der Gruppe B duellieren sich der SV Waren, Rostocker FC, SV Hafen Rostock und FC Stahl Brandenburg. Anpfiff ist um 14 Uhr. Vor dem Turnier wird es übrigens eine Schweigeminute in Gedenken an den kürzlich verstorbenen Helmut Hübner geben. „Das hat er absolut verdient“, sagt Jens Schweder.

Beim Lübzer-Pils-Cup am Freitagabend ab 18 Uhr treffen ausnahmslos Teams aus der Region aufeinander. Die Staffel A besetzen der SV 90 Lohmen, SV Eintracht Groß Wokern, FSV Krakow am See und Güstrower SC 09 II. In der Staffel B begegnen sich der VfB Traktor Hohen Sprenz, die LSG Lüssow, der Bölkower SV II und die KSG Lalendorf/Wattmannshagen. Beendet ist das Turnier gegen Mitternacht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen