zur Navigation springen

Stadtjubiläum : Buch über Laage soll in Druck gehen

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Heimatverein der Recknitzstadt sucht zum Stadtjubiläum noch finanzielle Unterstützer

Unter dem Titel „Erinnerungen an die Stadt Laage“ plant der Verein der Natur- und Heimatfreunde Laage und Umgebung aus Anlass des 800-jährigen Stadtjubiläums im Jahr 2016 die Herausgabe eines Buches. Zu diesem Zweck hatte der Heimatverein die Laager Bürger aufgerufen, sich mit Beiträgen an der Gestaltung des Buches zu beteiligen. „Der Aufruf blieb nicht ungehört“, freut sich der Vereinsvorsitzende Manfred Walter. 19 kleinere oder größere Geschichten mit Erinnerungen an Erlebtes in der Stadt sind zusammengekommen.

Neben Geschichten aus der Jugendzeit sind Beiträge aus der Zeit der Ackerbürgerei, von Handel und Gewerbe, vom Sport, von der Musik, aus dem kulturellen Bereich und mehrere Gedichte eingegangen. „Neben schriftlichen Beiträgen erhielten wir auch viele Fotos, die wir aber nicht immer berücksichtigen konnten“, so Walter. „Wir sind aber dankbar für jeden der eingereichten Beiträge, die uns nicht nur aus Laage, sondern auch von heute fern von ihrer Heimatstadt Lebenden erreichten.“

Ursprünglich hatte der Heimatverein geplant, ein Buch mit 100 Seiten herauszubringen. „Mittlerweile haben wir uns entschlossen, den Umfang auf 150 Seiten zu erhöhen“, sagt Walter. Die Redaktionskommission sei zurzeit dabei, alle Texte zu prüfen und für den Druck fertig zu machen. „Wir hoffen, dass im Herbst mit dem Druck begonnen werden kann, damit das Buch pünktlich zum Jubiläum der Stadt auf den Markt kommen kann.“

Für den Druck benötigt der Heimatverein noch Unterstützung. „Deshalb rufen wir alle Bürger und Firmen in der Stadt auf: Helfen Sie mit, dass das Werk zu einem guten Ende geführt werden kann“, sagt Walter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen