Straßenbau : Brückenbau startet noch dieses Jahr

dsc_0982

Erneuerung der B 108 bei Laage wird fortgesetzt

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von
25. August 2015, 06:00 Uhr

Der Ausbau der B 108 bei Laage soll noch in diesem Jahr fortgesetzt werden. An der Reihe ist jetzt die Brücke über den Pludderbach zwischen Laage und Breesen, deren Überfahrt schon seit geraumer Zeit nur mit reduzierter Geschwindigkeit möglich ist. Die Brücke wird abgerissen, eine neue errichtet.

Die Ausschreibung für das Projekt läuft. Manfred Borowy, stellvertretender Leiter des Straßenbauamtes Stralsund – seit Jahresbeginn auch für die Region Güstrow/Rostock zuständig – rechnet mit einem Baubeginn Ende Oktober. „Wenn alles normal läuft und auch der Winter in der Norm bleibt, sollte die Ersatzbrücke Ende 2016 fertig sein“, kündigt Borowy an. Insgesamt seien rund 1,5 Millionen Euro für den Ersatzbau veranschlagt. In der Summen sei alles enthalten, neben dem Abriss und dem neuen Brückenbauwerk auch notwendiger Grunderwerb im Brückenumfeld und die Neuverlegung von Leitungen.

Großräumige und ärgerliche Umleitungen bleiben den Kraftfahrern während der Bauarbeiten erspart. Über eine Behelfsbrücke wird der Verkehr einspurig an der Brückenbaustelle vorbei geführt. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr.

Im vergangenen Jahr war die B 108 zwischen Neu Heinde und Laage sowie ein Abschnitt in Laage saniert worden. Mit Verwunderung registrierten die Laager, dass ein Teilstück dazwischen ausgespart wurde. Dieses wird nun auch mit dem Brückenbau noch nicht geschlossen. Es bleibt nach wie vor der Knotenbereich mit der Einfahrt nach Laage. Dieses Dreieck wird neu geplant und später saniert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen