Heute im Barlachtheater : Brinckmann-Gymnasium macht heute großes Theater

Die Schüler der neunten Klassen probten die letzten Tage fleißig im Theater, damit heute alles glatt läuft.
Foto:
1 von 1
Die Schüler der neunten Klassen probten die letzten Tage fleißig im Theater, damit heute alles glatt läuft.

Heute tauschen Schüler des Güstrower John-Brinckman-Gymnasiums das Klassenzimmer gegen die große Theaterbühne. Zwei Aufführungen von Schülern sind im Barlachtheater geplant. Eröffnet wird der Abend um 19 Uhr von dem Wahlpflichtkurs „Darstellendes Spiel“ der 9. Klassen, die unter der Leitung von Lehrerin Rebecca Gau das Stück „Same love“ selbst geschrieben und einstudiert haben.

In diesem Stück geht es um eine Schule, die kurz vor der Schließung steht, da dort zu viel Kriminalität herrscht. Dann wird eine Schülerin entführt und eine Klasse rauft sich daraufhin zusammen, überwindet Grenzen zwischen den Cliquen, um den Entführer ausfindig zu machen.

Nach der 30-minütigen Aufführung folgt der Theater-Kursus der 11. Klassen. Hier folgten die Schüler dem Vorschlag ihrer Lehrerin Heike Wittenburg und entschieden sich für das Stück „Der Schwumm“ von dem bayerischen Sportlehrer Winfried Steinl. Der Inhalt des 60-minütigen Stücks bezieht sich auf alltägliche Erlebnisse, wie man täglich versucht, sich irgendwie über Wasser zu halten. Mit seinen vielfältigen Episoden aus dem Leben ist „Der Schwumm“ ein ganz anderes Theaterstück. Abwechslungsreich, tragisch, komisch, experimentell. Viel mehr als die Handlung steht der Einzelne in der Gruppe mit seinen vielseitigen Emotionen im Vordergrund. Beide Theaterstücke dienen der Unterhaltung und möchten für einen lustigen Abend sorgen.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen