Güstrow : Brand in einer Einzelhandelspassage

feuerwehr.jpg

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht derzeit von Brandstiftung aus.

von
28. April 2019, 17:02 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 04:10 Uhr gingen über den polizeilichen und den Feuerwehrnotruf Informationen zu einem Brandausbruch in der Güstrower Einzelhandelspassage Am Eicheneck ein.

Hier brannte es im Inneren eines Döner-/Chinaimbisses. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Ladengeschäfte verhindert werden. Der im Imbiss entstandene Schaden ist nicht unerheblich, kann jedoch noch nicht beziffert werden.

Personen sind durch das Feuer nicht verletzt worden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht derzeit von Brandstiftung aus.

Nach Zeugenaussagen wurde zur Tatzeit eine komplett dunkel bis schwarz gekleidete Person gesehen, die sich im Laufschritt aus Richtung Tatort in Richtung Haselstraße, Eschenwinkel, Distelweg entfernte.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Brand oder möglichen beteiligten oder verdächtigen Personen machen können, werden gebeten, diese an das Polizeihauptrevier Güstrow unter 03843-2660 oder den Polizeinotruf zu melden. Gern kann auch die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de genutzt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen