zur Navigation springen

Balkon-Wettbewerb : Blütenpracht fürs Auge und fürs Herz

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

svz.de von
erstellt am 23.Jul.2015 | 03:08 Uhr

Wenn die Allgemeine Wohnungsbaugesellschaft (AWG) Güstrow-Parchim und Umgebung am kommenden Dienstag die Sieger des diesjährigen Balkon-Wettbewerbs auszeichnet, sind auch Annegret und Egon Bremer aus der Güstrower Clara-Zetkin-Straße dabei. Das Paar wohnt seit über 50 Jahren in der Südstadt und fühlt sich nach wie vor dortwohl.

„Es zahlt sich aus, dass die AWG damals eine durchdachte Bepflanzung der Außenanlagen vorgenommen hat“, lobt der 74-Jährige. Nun schaut das Paar aus seiner Wohnung auf Blutpflaume, Götterbaum, Kastanie und Birke. Und wenn der Ausblick schon schön ist, möchte man natürlich mit der Gestaltung des eigenen Balkons dazu auch noch etwas beitragen. Den Balkon hat Annegret Bremer bunt gestaltet. Pelargonien, Männertreu, Petunien, Nemesia und Begonien sorgen für eine Vielfalt, die Augen und Herzen erfreut. „Ich mag die kräftigen Farben“, sagt die 72-Jährige, die für die Bepflanzung auf dem Balkon verantwortlich zeichnet. Ihrem Mann fallen vorwiegend logistische Aufgaben zu. „Also Blumenerde besorgen“, schmunzelt sie. Außerdem hat er den Balkon von innen verkleidet und Ablagen für kleine Vögel aus Keramik geschaffen. Auch eine Schildkröte wurde in das Ensemble eingereiht. „Sie erinnert uns an unsere griechische Landschildkröte, die viele Jahre mit uns in der Wohnung gelebt hat“, sagen beide unisono.


17. Auflage des Balkonwettbewerbs


Seit 1999 zeichnet die AWG die von ihren Mietern am schönsten gestalteten Balkone aus, in diesem Jahr also zum 17. Mal. Die Vorarbeit dazu leistete wieder der Bauausschuss. Seinen Mitgliedern fiel die Mammutaufgabe zu, über 2000 Balkone zu begutachten und zu bewerten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen