zur Navigation springen

Wieder SVZ-Sommertouren : Blicken Sie hinter die Kulissen!

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

SVZ startet Sommertouren: Freitag dürfen 20 Leser exklusiv die europaweit größte und modernste Biogasanlage besichtigen.

von
erstellt am 22.Jul.2015 | 04:00 Uhr

Es ist Sommerzeit und SVZ geht mit Ihnen, liebe Leser, wieder bis Ende August an jedem Freitag auf Tour. Wir bringen sie dorthin, wo ihnen sonst der Eintritt verwehrt bleiben würde, lassen sie hinter die Kulissen schauen und mit Experten ins Gespräch kommen. Auch in diesem Jahr dürfte für jeden etwas dabei sein – für den Technik-Interessierten, den Blumen-Liebhaber, den Naturfreak und den Fußballfan.

Die SVZ-Sommerferientour startet am Freitag mit einem Besuch bei Nawaro in Güstrow. Hier haben 20 Leser die Chance, die europaweit größte und modernste Biogasanlage zu besichtigen. André Broszies, Leiter der Prozessentwicklung und -optimierung bei Nawaro, wird unseren Lesern exklusiv die Anlage erläutern. Es geht u.a. in das Heizhaus sowie in die Gasaufbereitung, wo das Biogas zu Erdgas veredelt wird. Mit der Produktion der Güstrower Anlage können bis zu 55 000 Haushalte mit Energie versorgt werden. Seien Sie also gespannt!

Mit Booten über den Krakower Obersee

Der Krakower Obersee ist Ziel der zweiten Tour am 31. Juli. Sebastian Lorenz, ehrenamtlicher Betreuer des Obersees, hält vielerlei Informationen für eine kleine Gruppe, die mit zwei Booten auf dem See unterwegs sein wird, parat. Der Obersee ist ein großes Schutzgebiet für Wasservögel. Hier halten sich u.a. Reiher- und Tafelenten nach Ende des Brutgeschäfts in der Zeit der Mauser, während derer sie flugunfähig sind, auf. Sebastian Lorenz kündigt weiter einen Blick auf eine große Kormoran-Kolonie, einen Stopp auf Rauhwerder, einem sehr urwüchsigen Eiland und auf dem Großen Werder an. WEr sich für diese Tour entscheidet, muss fit sein.

Besuch auf dem Fliegerhorst

Eine Woche später folgt der immer wieder von SVZ-Lesern gewünscht Klassiker: ein Besuch auf dem Fliegerhorst in Laage (7. August). Hier kommen Technikfreunde voll auf ihre Kosten. Etwas romantischer wird es eine Woche später am 14. August, wenn Pastor Christian Höser und Kirchenmusikdirektor Martin Ohse eine Orgelführung im Güstrower Dom anbieten. Eine Orgel hat viele Pfeiffen und kann auch rufen wie ein Kuckuck, singen wie eine Nachtigall und vieles mehr. Auch ein Blick ins Innere des beeindruckenden Instruments wird den Tour-Teilnehmern gewährt.

Ostseestadion

Räumlichkeiten des Ostseestadions, die der gewöhnliche Besucher eines Hansaspiels sonst nie zu Gesicht bekommt, können am 21. August angeschaut werden. Und einen Blick nicht nur über den Zaun, sondern hinter diesen können Gartenfreunde zum Abschluss der SVZ-Sommertour am 28. August in Polchow riskieren. Marlies und Harmut Dorn laden in ihr Refugium mit vielen Stauden, Rosen, einem kleinen Gemüsegarten und einer Obstbaumwiese ein. Die hohen Spätsommerstauden versprechen Ende August einen Rausch der Farben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen