Güstrow : Bleicher- als Einbahnstraße

svz+ Logo
Einbahnstraße: Nur in Richtung Liebnitzstraße geht es seit gestern auf der wichtigen Güstrower Durchfahrtstraße.
Einbahnstraße: Nur in Richtung Liebnitzstraße geht es seit gestern auf der wichtigen Güstrower Durchfahrtstraße.

Bis Mitte Dezember verlegen die Stadtwerke unterirdische Medien neu. Nur eine Richtung befahrbar.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
11. Oktober 2018, 05:00 Uhr

Nur einspurig läuft seit gestern der Verkehr durch die Bleicherstraße in der Kreisstadt. In Richtung Bahnübergang ist ab Am Berge die umgekehrte Einbahnstraße für diesen Abschnitt der Bundesstraße 104 übe...

urN uingrpsie ftuäl ites tsegern erd rkhereV rhucd dei tßBhiesrerleca in dre tdsKs.reait In ghniRcut bagnehBgnaür ist ab mA gereB ied eemkuegrht ninrestbEaaßh rfü enside btstcihAn red terßBsesaund 410 üreb ned dewrPgisaea segnua.siwee rüF khaevlsSrrcetrhew dun cheöeürilnbrt krehVre tsi neie ewedeigtrheen gtuenlUmi aghltird.ssecue erD udnGr sti dei nvo ned tkaewStedrn esitebr dneaiegtngkü guntfedrah arneSuign vno hiuedcinrrents .inedMe oKktren eerwdn neigssatm 010 eetMr nebkegsapdnasulNerin dnu 081 Metre saeuGietgnln ewios eleiwjs eürb 081 teMre riatselrgTknunenwsie dun reoeherrL grvt,eel rmrnifeoien die rtadeetkwS swoG.rtü

eeDsi geenuLnit ndu leabK äntthe hri absnteeeLlr lngtäs icetrreh nud eteeiwlis eitw eirnsütthecbr sezesneuehibgwi idsn htnic hrme fua mmdnreoe nadSt. oS ies eid im ökrpatrneeßSr dileeegn rgikeTsuesltnwianr sau suaurgGs noch dei upnsghcürelir zru neggsurVro erd lvtlendtSai an rde itrcr.eleßhaesB leoditerWh abg se ni ned neleztt ehnJra eihr afngudur sreih Arsetl und sde Vssemhrkmoerunkaef – für sad ide narndhenove etenLgniu gra nitch elgeugats arwen – hcüRohr.ebr tichN nagz so eivle aJher afu dme Blekcu eahnb ide ilnagGtesu nud das rka,bteSlmo bieed ngieel aber hacu cnosh eni ehsbla aurrJdehhnt nteru dem hgeweG ni dre e.dEr

Am rgosDnaten derwe die hEiunnritgc erd teslluaeB und dei mdati rdenbuennev erneenätdg retsgirunerhncehkV tegs,tzroetf so rphwctikSrreedsnteae iihrCtns ies.rtremBu fAnnag rde mknndemeo oWehc dnrwee edi egnntiLeu erelg.ietf ehdnWrä red anraibetuBe derew ied rhuafZt uz den naeeinndleg srteGnükcndu ni dre Rlgee cmgöihl s.eni uNr ewietlies ssemü in sttbnieemm tcansibBentuah achu einlam eretsgpr nr.edew Wo das der alFl enis ,ssüme ewred edi urmaaBfi ide eArhnwon ef.orneminir

gnaAenugegs driw eib edn enneu ugLneenti onv erine Lneadesuerb nov 40 sib 50 hJern.a „iDe raewdktteS osrüGwt niieetvrens eib henir aenMamhßn mrmei ni edi utfunZ“,k tärkler tinrsiCh ruBreismt.e Der eehgGw erewd hcna edr gelenVurg red edeMin os hetwrlet,edgersiel iwe re zjtet tsi.

 

zur Startseite