Feuerwehr : Blauröcke suchen Mitstreiter

Dirk Kahle (r.) lässt sich gerne von Jessica Groth, Bastian Siewert und Nadine Siewert (v.l.) zum Kauf einer Feuerwehrmettwurst animieren.
Foto:
Dirk Kahle (r.) lässt sich gerne von Jessica Groth, Bastian Siewert und Nadine Siewert (v.l.) zum Kauf einer Feuerwehrmettwurst animieren.

Informationsveranstaltung der Laager Wehr heute im Feuerwehrhaus / Probleme mit Einsatzbereitschaft über den Tag

Laage Der Laager Feuerwehr gehen die Leute aus. Aktuell hat die Wehr 27 Aktive. Da viele Angehörige der Wehr außerhalb der Stadt arbeiten oder im Schichtdienst tätig sind, stehen sie bei einer Alarmierung nicht immer zur Verfügung. Deshalb kann die Einsatzbereitschaft vor allem während der normalen Wochenarbeitszeiten nicht im gewünschten Umfang sichergestellt werden. Die Feuerwehr Laage geht deshalb in die Offensive und sucht Leute im Alter zwischen 16 und 60 Jahren, die Interesse an einer Mitarbeit haben. Morgen ab 18.30 Uhr gibt es dazu eine Informationsveranstaltung im Feuerwehrgerätehaus an der Paul-Korff-Allee 1 in Laage. Hier ist ein Blick hinter die Kulissen möglich, die Laager Kameraden informieren über Aufgaben, Ausrüstung und Personal.

Schon am Sonnabend waren auch wegen der Nachwuchswerbung die großen Fahrzeuge der Wehr vor dem Edeka-Markt Köhler in Laage aufgefahren. Die Besatzungen informierten die Kunden des Marktes über ihre Arbeit.
Außerdem wurde auf die so genannte „Feuerwehrmettwurst“ aufmerksam gemacht. Im Markt boten die jungen Kameraden „ihre“ Mettwurst zum Probieren an. Zusätzlich halfen sie ihnen an den Kassen beim Einpacken ihrer Einkäufe. Für jede verkaufte Mettwurst spendet Edeka einen Euro an den Landesfeuerwehrverband zur Unterstützung der Jugendarbeit. Aus Solidarität trugen viele Mitarbeiterinnen des Marktes während der Aktion T-Shirts der Laager Feuerwehr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen