zur Navigation springen

Lehrstellenmesse : Betriebe stellen Ausbildungschancen vor

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

22 regionale Unternehmen präsentierten sich auf der vierten Lehrstellenmesse in Zehna

svz.de von
erstellt am 25.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Hilfe bei der Lehrstellensuche erhielten Schüler gestern in der Regionalen Schule Zehna. Bereits zum vierten Mal stellten hier Unternehmen der Region ihre Angebote vor. „Besonders stolz bin ich darauf, dass inzwischen viele unserer ehemaligen Schüler als Lehrlinge in regionalen Unternehmen untergekommen sind und heute hier auf der Messe für ihren Ausbildungsberuf werben“, resümiert Schulleiter Karsten Hill. „Das ist unser Aushängeschild“, pflichtet ihm Schulsozialarbeiterin Cathrin Hübbe, die diese Messe organisiert hat, bei.

Viele Schüler seien bestrebt, in ihrer Heimat zu bleiben, wissen aber oft wenig über die vielfältigen Möglichkeiten, sagt Cathrin Hübbe. Daher sei sie bestrebt, eine möglichst große Auswahl an Unternehmen auf die Messe zu holen. In diesem Jahr sind 22 Betriebe hier vertreten. „Die Schüler werden im Vorfeld gefragt, wo ihre Interessen liegen, damit wir möglichst für jeden etwas dabei haben“, erklärt die Schulsozialarbeiterin.

Viele der Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7 bis 10 informieren sich hier über mögliche Praktikumsstellen. Dass sie sich dabei ihren künftigen Chefs persönlich vorstellen können, ist ein großer Pluspunkt für die Bewerbung. Bei der Gelegenheit können sie zudem mit zahlreichen Auszubildenden ins Gespräch kommen und von ihren Erfahrungen bei der Lehrstellensuche und den ersten Schritten im Berufsleben profitieren.

„Ich beobachte immer wieder, dass gerade an den Ständen, an denen Lehrlinge ihr Berufsbild präsentieren, sehr viele Schüler interessiert zuhören. Wahrscheinlich trauen sie sich dort eher ihre Fragen zu stellen“, berichtet Cathrin Hübbe.

Das das Konzept der Lehrstellenbörse funktioniert, weiß Andy Kleuckling zu berichten: „Ich hatte quasi mein Bewerbungsgespräch für die Ausbildung zum Gerüstbauer auf einer solchen Messe. Danach habe ich ein Praktikum gemacht und nun bin ich Lehrling im ersten Ausbildungsjahr bei Gerüstbau Mank.“ Der 18-Jährige liebt seinen Beruf und will nun auch andere Jugendliche für die Ausbildung begeistern.

Das sei auch dringend nötig, denn die Firma suche in jedem Jahr händeringend nach neuen Azubis, verrät Ausbilder Toralf Waßmann. Darum komme die Firma wie viele andere auch in jedem Jahr immer wieder gerne auf die Lehrstellenmesse in der Sporthalle der Regionalen Schule Zehna.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen