Güstrow : Bessere Diagnose möglich

svz+ Logo
Mit dem neuenMagnetresonanztomografen gibt es mehr Komfort für die Patienten und neue Untersuchungsmöglichkeiten.
Mit dem neuenMagnetresonanztomografen gibt es mehr Komfort für die Patienten und neue Untersuchungsmöglichkeiten.

Neuer Magnetresonanztomograf am KMG-Klinikum Güstrow in Betrieb.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von
20. Mai 2019, 20:00 Uhr

Nach dreiwöchiger Umbauzeit ist ein hocheffizienter Magnetresonanztomograf im Güstrower KMG-Klinikum in Betrieb gegangen. „Geräuscharmut, verkürzte Untersuchungszeit, reduzierter Einsatz von Kontrastmitt...

Nhac reögicdihewr umzbUatie its ine ofihcnrzeeihetf nerazmtnteoosragMagnof im reroüGstw KKiGmluMkn-i ni betrieB eaeggngn. rseuut,rä„ahmcG kveüzrter tgeeiuhn,rsUstcunz eeerrdrztiu stnazEi vno oniemttlnstKatr ndu ceirehs iDsngaikto dchur vrbersseete gulegdnbBi sdni die rteeil,Vo onv dnnee entnaeitP uchdr das unee äterG rpifn“ritee,o satf D.r nnGura kf,fGae razetfhC esd tmsruZne rüf eibldgednbe sgiDioaktn udn enrotlienvltinee oelgaiRido ni Go,wüstr zsnauem.m

erD fCerhtza isrevetw mzude fau niee eiweret r:geNenuu ide neasnoetngn eiSnlt .eennSuqez iBe sieedn crsneehuuUntgn eallnenft ide echTnpt-ysRiM sreeh,äcuG eid frü eivle tnePateni – sbsrndoee rüf Krnied – niee vceelnrih ategBslnu l.rsatdenle

machdeN das -muKiMKiGnkl oGwsütr mi eeeDbmzr 8201 ebitrse eeinn neneu CT ni btBieer enngmeom hatt,e fruet ichs retzChfa keGaff nun üebr dei iotvneiIstn in dne ertMgeanzognenrnmaasf:oto „Mit dem RMT dsin irw ma KkGli-mMiKun soGrüwt nereut seebstn etusegtflal frü dnmreoe, epeernatietrieittnno skigtanioD nud ldtgztsiteübe g“fe.nEiifr reD teigste ecneithhsc oithsrcrFtt in edeism eehBcri eamhc ictiheunnorielk ennoviIettins cerlirohfdre. c„hI bni sotlz adaufr, ssad rwi rihe in sGrowüt das Gedl adürf ni die naHd mhnene, os ssda inem aTme und hci snruee Ptiantene sttse os bendnfeu nneök,n wei es tSaet fo eth Art st.i Dei euen eglTi,cohnoe dei für ebmmittes afnmhnueA fats rlecushogäs is,t terrsevebs os end rfntoektmiaentoP neneb end onhc enneuraeg ekhigmsöoegancnDtilei on,mr“e so unGnra .Gekfaf

zur Startseite