Ganschower Stutenparade : Bei den Pferden der Stutenparaden übernachten

litze

Sonnabend Finale der Ganschower Stutenparaden / SVZ verlost ein Wochenende in einer Ferienwohnung auf dem Gestüt

von
16. Juli 2014, 06:00 Uhr

Tausende Besucher zog es an den vergangenen beiden Wochenenden bereits auf das Gestüt Ganschow zu den alljährlichen Stutenparaden, am Sonnabend folgt jetzt das Finale der 18. Auflage dieser größten Pferdeshow im Herzen Mecklenburgs. Ab 13 Uhr werden wieder Zucht, Sport und Show im rasanten Wechsel gezeigt. Unsere Zeitung präsentiert die Ganschower Stutenparaden und verlost ein Wochenende in einer Ferienwohnung auf dem Gestüt bei Güstrow.

Gestütsinhaber Friedhelm Mencke ist mit den vergangenen beiden Stutenparden mehr als zufrieden. „Vor allem am letzten Wochenende war es spitze. Wir waren komplett ausgebucht. Alles ist unfallfrei abgelaufen und die Zuschauer waren begeistert“, sagt er. Nächsten Sonnabend gibt es neben den zahlreichen Schaubildern noch einen weiteren Höhepunkt: der Kampf der Zweispänner um den Wanderpokal des Gestüts.

120 Mitarbeiter und freiwilligen Helfer des Gestüts sind bei der letzten Stutenparade in diesem Jahr wieder im Einsatz. 17 verschiedene Schaubilder mit mehr als 200 Pferden werden geboten. Wie immer dabei die große Zweispännerquadrille, die größte Deutschlands mit 16 Gespannen und 32 Pferden. Und natürlich die große freilaufende Trakehner-Herde, die jedes Jahr den fulminanten Abschluss jeder Stutenparade bildet.

Einlass ist am Sonnabend bereits um 9 Uhr. Um 10.30 Uhr beginnt die Verkaufsveranstaltung und um 11.30 Uhr das Vorprogramm. Start der des Finales der 18. Ganschower Stutenparaden ist dann um 13 Uhr. Karten im Vorverkauf in der SVZ-Geschäftsstelle in Güstrow oder beim Gestüt unter Telefon 03 84 58/2 02 26.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen