Partnerschaft : Bäume aus Dankbarkeit

Wolf-Dietrich Wilhelms (r.) und Burkhard Bauer (l.) pflanzten gemeinsam zwei Bäume in der Kita „Butzemannhaus“. Kitaleiterin Heidemarie Rüdiger (l.), Kinder und Erzieher freuten sich.
Wolf-Dietrich Wilhelms (r.) und Burkhard Bauer (l.) pflanzten gemeinsam zwei Bäume in der Kita „Butzemannhaus“. Kitaleiterin Heidemarie Rüdiger (l.), Kinder und Erzieher freuten sich.

Wolf-Dietrich Wilhelms nähert sich seinem Ziel: vier Bäume pflanzte er gestern

svz.de von
12. September 2015, 06:00 Uhr

Seinen 35. und 36. Baum pflanzte Wolf-Dietrich Wilhelms gestern in der Kita „Butzemannhaus“ in Güstrow. Zwei weitere Bäume spendierte der ehemalige Bürgermeister aus Güstrows Partnergemeinde Kronshagen der Volkssolidarität. Damit kommt Wilhelms seinem Ziel wieder etwas näher: „50 Bäume bis 2017 erreiche ich locker“, sagt er zuversichtlich. Seit einigen Jahren pflanzt er regelmäßig Bäume in der Barlachstadt, um seine Dankbarkeit über die Partnerschaft der beiden Städte Güstrow und Kronshagen auszudrücken. Auch Burkhard Bauer vom Förderverein Region Güstrow unterstützt die Idee, organisiert z. B. Standorte der Pflanzungen und kümmert sich um die Feinabstimmung. Gestern hatte auch er etwas mitgebracht: „Mein Geschenk für das Butzemannhaus sind Futterhäuser und Nistkästen“. So können sich die Kinder demnächst nicht nur an Birnenbaum und Magnolie erfreuen, sondern auch Vögel im Garten beobachten. Ihre Freude zeigte die Kita mit einstudierten Liedern und auch Wilhelms stimmte zum Abschied das „Fliegerlied“ auf der Gitarre an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen