Grundschule Lüssow : „Bärentatze“ erhält Auszeichnung

Lehrerin und Initiatorin der Schülerzeitung, Stefanie Soyeaux (M.), mit ihren Nachwuchsredakteuren.
Foto:
Lehrerin und Initiatorin der Schülerzeitung, Stefanie Soyeaux (M.), mit ihren Nachwuchsredakteuren.

Lüssower Grundschulredaktion wird heute beim Finale des Schülerzeitungswettbewerbs in Rostock prämiert.

von
25. April 2017, 05:00 Uhr

Seit drei Jahren gibt es die Schülerzeitung „Bärentatze“ nun bereits an der Lüssower Grundschule und zum dritten Mal in Folge gibt es für die kleinen Nachwuchsredakteure auch in diesem Jahr wieder eine Auszeichnung beim landesweiten Schülerzeitungswettbewerb, die heute in Rostock vergeben wird. „Angebote wie Kochen und Chor gab es an unserer Schule schon – ich wollte etwas Neues ausprobieren“, erklärt Lehrerin Stefanie Soyeaux, die die „Bärentatze“ 2015 ins Leben rief.

Eigene Texte zu schreiben und seinen eigenen Namen als Verfasser in der Schülerzeitung zu lesen sei für viele Schüler eine Motivation mitzumachen. „Der Andrang ist so groß, dass wir in diesem Schuljahr sogar zwei Gruppen haben – die Drittklässler treffen sich am Mittwoch und die Schüler aus der vierten Klasse kommen am Donnerstag jeweils in der sechsten Stunde zusammen“, sagt Soyeaux. Zehn Computer hat die kleine Dorfschule an denen im Laufe des Schuljahrs vier Ausgaben der „Bärentatze“ entstehen. „Und wenn es mal nur drei sind, ist es auch nicht schlimm – ich mache den Kinder da keinen Druck“, macht Soyeaux deutlich. Gerade wird wieder fleißig an einer neuen Ausgabe gearbeitet, die erstmals nicht im A5- sondern im A4-Format erscheinen soll.

Am Anfang sei es nicht so leicht gewesen geeignete Rubriken für die Ausgabe zu finden. „Die Zeitung sollte ja für alle Schüler interessant sein“, sagt Stefanie Soyeaux, die sich vorrangig um die Koordination der Themen kümmert. Inzwischen gibt es feste Rubriken: Neuigkeiten, Rückblick, Horoskop und Witze sind nur einige von ihnen. „Ganz neu haben wir jetzt die Rubrik Klatsch und Tratsch“, verrät Stefanie Soyeaux. Wichtig sei den Kindern aber auch eine Seite für die Schüler der ersten Klassen gewesen.

Beim Schülerzeitungswettbewerb des Jugendmedienverbandes Mecklenburg-Vorpommern, der auch von der Schweriner Volkszeitung unterstützt wird, hat die „Bärentatze“ neben dem Newcomer-Sonderpreis 2015, im vergangenen Jahr einen zweiten Preis ergattert. Bei der heutigen Preisverleihung wird die Platzierung für 2017 bekanntgegeben und die Nachwuchsredakteure bekommen Gelegenheit sich auszutauschen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen