zur Navigation springen

DRK Güstrow : Bärenhaus erstrahlt in bunten Farben

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Baustelle der Kindertagesstätte gestern besucht / Im Februar 2017 soll Einzug sein

In bunten Farben, mit lustigen Bärentatzen und passendem Namenszug präsentierte sich das DRK-Kindergartengebäude „Bärenhaus“ bereits den Kindern, die gestern die Baustelle besichtigten. Von außen hat sich der Bau bereits arg gewandelt. „Das ist schön“, „Da sind Bärenfußspuren“, riefen die Kinder bei ihrem Rundgang durcheinander.

Sie liefen einmal um das Haus, um alles genau anzuschauen. Auch Kita-Leiterin Kathrin Lüdecke war mit dabei. Immer mittwochs ist sie auf der Baustelle, um den Fortschritt zu begutachten. „Es ist schon ein Stück Zuhause“, sagt sie und freut sich, dass die Bauarbeiten gut voran schreiten. Weihnachten scheint ein Einzug aber noch nicht möglich, denn im Innenbereich ist noch allerhand zu tun. „Die Kabel liegen, der Aufzug ist gebaut und die Elektrik ist drin“, erzählt die Leiterin. Doch es sollen beispielsweise noch Akustik-Decken und die Vorrichtungen für die Bewegungs- und Motorik-Strecke eingebaut werden. Auch im Kellerbereich, dort wo die Begegnungsstätte für Senioren und Kinder entsteht, ist noch einiges zu tun.

„Die Erzieher sind schon total gespannt auf das Ergebnis, wenn alles fertig sein wird“, weiß Kathrin Lüdecke. So lange müssen sie wohl auch nicht mehr warten. Wenn alles gut weiter läuft, soll es schon Anfang des kommenden Jahres so weit sein. „Wir werden im Februar unsere Koffer packen können und zurück ziehen“, sagt die Leiterin zuversichtlich.

In den Startlöchern steht auch schon Stefan Pulkenat aus Gielow. Der Landschaftsarchitekt hat den Ideenwettbewerb für die Gestaltung der Außenanlagen gewonnen. „Er hat die schönste Aufgabe: für uns den Spielplatz zu gestalten“, so Kathrin Lüdecke. Landkreis, Stadt, Elternrat, Vorstand des DRK-Kreisverbandes und Erzieher haben seine Idee für die Umsetzung ausgewählt. Wenn es einen milden Winter gibt, könnte es sogar sein, dass der Spielbereich beim Einzug fertig wäre.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen