güstrow : Ausbaubeiträge: CDU will Prozentsatz senken

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von 25. November 2019, 05:00 Uhr

Güstrower Stadtvertretung beschäftigt sich mit noch nicht abgerechneten Straßenausbauten vor 2018.

Die Diskussion um die von Grundstückseigentümern zu zahlenden Straßenausbau-Beiträge ist noch nicht zu Ende. Zwar werden die von den Anliegern einer kommunalen Straße bisher zu zahlenden Beiträge in MV gänzlich abgeschafft. Für Projekte, die nach dem 1. Januar 2018 begonnen haben, zahlen die Kommunen. Für Straßenausbauten, die davor liegen, aber noch n...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite