zur Navigation springen

Wollhalle Güstrow : Aufruf an alle Laienkünstler

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Stadt Güstrow und Landkreis planen Laienkunst-Ausstellung in Wollhalle: Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie einreichen.

von
erstellt am 22.Mär.2017 | 05:00 Uhr

So etwas gab es in der Städtischen Galerie Wollhalle in Güstrow bisher nicht: Erstmals wird die Sommerausstellung, die wichtigste Schau des Jahres, ausschließlich den Laienkünstlern gewidmet. „Wir wissen, dass es im Landkreis unzählige Laienkünstler gibt. Ihnen wollen wir eine große Bühne bieten“, sagt Anett Zimmermann von der Stadt Güstrow. Gemeinsam mit dem Landkreis Rostock organisiert die Stadt die Schau, die vom 10. Juni bis zum 3. September in der Wollhalle zu sehen sein wird. Nur: Bisher fehlen die Künstler und ihre Werke.

„Wir freuen uns auf alle tollen Laienkünstler und auf ihre Kunstwerke“, ruft Katja Berger vom Landkreis auf. In den Kategorien Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie können Werke eingereicht werden. Und zwar nur an drei bestimmten Tagen: am 16., 17. und 18. Mai, jeweils von 13 bis 17 Uhr in der Wollhalle. Jeder Künstler darf nur ein Werk abgeben. Was da genau auf die Verantwortlichen zukommen wird, können sie noch nicht sagen. „Wir haben schon einige Resonanz auf die Laienkunst-Ausstellung bekommen, aber wie groß der Andrang an diesen drei Tagen sein wird, kann ich noch nicht abschätzen“, sagt Iris Brüdgam, die das Stadtmuseum und die Wollhalle betreut und gleichzeitig als Kuratorin der Laienkunst-Ausstellung fungiert. Die Wollhalle sei zwar groß, der Platz aber letztendlich begrenzt. „Wenn die Wollhalle vol ist, ist sie voll“, sagt Iris Brüdgam, die das Ausstellungsprojekt als „spannend“ bezeichnet.

Die Ausstellung steht für alle Laienkünstler aus dem Landkreis Rostock offen. Anett Zimmermann setzt auf „eine bunte Vielfalt und ein breites Publikum“. „Wir wollen mit der Schau auch neue Besuchergruppen erschließen“, sagt sie. Sie will Leute anlocken, die sonst nicht in die Wollhalle kommen, sich bei der Laienkunst-Ausstellung aber Werke ihrer Freunde oder Verwandten anschauen wollen.

Auch Publikumspreise werden in den vier Kategorien Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie vergeben. Während der Ausstellungszeit können die Besucher selbst entscheiden. Stimmzettel werden in der Wollhalle ausliegen. Die Publikumspreise sind mit Sachwerten dotiert. Die Vernissage der Laienkunst-Ausstellung in der Wollhalle ist für den 9. Juni um 18 Uhr geplant.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen