zur Navigation springen

Neukruger Strasse : Aufräumen nach Wasserrohrbruch

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Nach dem Wasserrohrbruch am Sonntagnachmittag in der Neukruger Straße/Ecke Lange Stege in Güstrow (SVZ berichtete) konnte der Wasseraustritt durch das sofortige Eingreifen des Bereitschaftsdienstes der Stadtwerke Güstrow schnell gestoppt werden. Wie die Stadtwerke informieren, wird das gebrochene Rohr nun auf einer Länge von etwa vier Metern ausgewechselt und durch eine neue Polyethylen-Leitung ersetzt. Die Reparaturmaßnahmen haben gestern Morgen begonnen und werden voraussichtlich am Mittwoch abgeschlossen sein, heißt es.

Ein so genannter Rundbruch einer 200er-Leitung (Durchmesser von 200 mm) hatte am Sonntag gegen 15.30 Uhr zu dem Wasserrohrbruch in der Neukruger Straße geführt. Dabei trat eine hohe Wassermenge aus und überschwemmte die Straße kurzzeitig, so dass sie vorübergehend von der Polizei gesperrt werden musste.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen