zur Navigation springen

AOK-Schulmeister aus Güstrow : Auf Weg zum Bundeschampion

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Das Güstrower John-Brinckman-Gymnasium kämpft im Finale des AOK-Schulmeister-Wettbewerbs um den gesamtdeutschen Sieg.

von
erstellt am 19.Apr.2016 | 21:00 Uhr

Dreimal ist das John-Brinckman-Gymnasium bereits Landeschampion MV beim AOK-Schulmeister-Wettkampf geworden – so auch dieses Jahr. Jetzt wollen die Güstrower endlich auch den bundesweiten Sieg holen. Und sie haben gut vorgelegt: In der Sporthalle des Gymnasiums sammelten gestern 40 ausgewählte Schüler – stellvertretend für die gesamte Schule – an verschiedenen Wettkampfstationen ordentlich Punkte. Gefragt waren Sportlichkeit, Kreativität, Geschicklichkeit, Allgemeinwissen und Teamgeist. „Die Schüler waren super und haben eine beachtliche Punktzahl erreicht“, freute sich Verena Schmidt von der AOK Güstrow. Ob es letztendlich zum Bundestitel „Schulmeister 2016“ reicht, entscheidet sich Anfang Mai. Dann sind die bundesweit weiteren 16 Finalschulen, mit denen sich die Brinckmänner in einem Fernduell messen müssen, mit ihren Wettkämpfen durch. Als Preis winkt ein Festival mit Livemusik von Mark Forster, den „Lochis“ und den „Flying Steps“ am 17. Juni in der Güstrower Schule.

Doch schon gestern konnten sich die Schüler für ihre bisher erreichten Leistungen feiern lassen. Auf dem Schlossparkplatz an der Schanze hatte die AOK mit ihrem Schulmeister-Mobil ein Open-Air-Konzert organisiert. Die Bochumer Nachwuchsband „I am Jerry“ gab vor Hunderten Schülern nach Abschluss des Wettkampfes ein Livekonzert.

Schüler der 8., 9., 10. und 11. Klassen hatten zuvor in der Sporthalle um Punkte gekämpft. Acht Teams mussten acht Stationen durchlaufen. „Dieser Wettbewerb macht den Schülern sichtlich Spaß. Hier können sie außerhalb des Unterrichts etwas für ihre Schule erreichen“, sagte Lehrerin Kathrin Kölpin, die den Schulmeister-Wettkampf am Gymnasium organisiert. Und auch Schulleiter Jan Rädke mischte sich gestern beim Konzert unters Publikum. „Tolle Aktion hier. Jetzt hoffe ich, dass wir die beste Schule Deutschlands werden“, sagte er.

Die Güstrower Gymnasiasten hatten sich Ende vergangenen Jahres beim Vorentscheid des AOK-Schulmeisters auf Landesebene gegen 78 weiterführende Schulen aus Mecklenburg-Vorpommern durchgesetzt. Bei einem Online-Quiz mussten sie Fragen aus den Bereichen Sport, Ernährung, Gesundheit, Unterhaltung und Allgemeinbildung beantworten. Die Brinckmänner hatten hier die Nase vorn, wurden Landeschampion und qualifizierten sich so für den jetzigen Finalwettkampf. Ein großer Erfolg für die Güstrower. Immerhin mehr als 20 500 Schüler aus über 4600 weiterführenden Schulen haben in diesem Jahr an diesem Schulmeister-Online-Quiz teilgenommen. „Toll, dass die Schüler des Brinckmangymnasiums sich immer wieder durchsetzen“, sagt Verena Schmidt. Auch der Recknitz-Campus Laage nimmt regelmäßig an dem Schulmeister-Wettbewerb, der dieses Jahr zum fünften Mal stattfindet, teil. Die Laager konnten im Landesausscheid auch bereits vordere Plätze belegen. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen