svz+ Logo
Der „Kunsthandel Antik am Dom“ in der Domstraße 3 gehört seit einem Jahr den Geschwistern Jaqueline Köpcke und Christian Klaus. Sie traten damit das Erbe ihres verstorbenen Vaters, Kurt Klaus (im Hintergrund auf einem Foto) an.

Güstrow : Antikes Erbe angetreten

Der „Kunsthandel Antik am Dom“ in der Domstraße 3 gehört seit einem Jahr den Geschwistern Jaqueline Köpcke und Christian Klaus. Sie traten damit das Erbe ihres verstorbenen Vaters, Kurt Klaus (im Hintergrund auf einem Foto) an.

Jaqueline Köpcke und Christian Klaus übernahmen nach dem Tod des Vaters den „Kunsthandel Antik am Dom“ in Güstrow.

Jaqueline Köpcke und Christian Klaus stehen in ihrem Antiquitätengeschäft in der Güstrower Domstraße. Der 40-jährige Christian Klaus hat eine Hand auf eines seiner Lieblingsstücke gelegt, auf einen Rüster-Sekretär, hergestellt um 1800. Seine 44-jährige Schwester hat sich den Platz wegen der Bilder, die an den Wänden hängen und die sie liebt, ausgesuch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite