zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

20. November 2017 | 07:09 Uhr

„Anziehend“ : Angekommen auf Marktplatz

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Geschäftsinhaberin Janet Georgs mit zwei Läden in Güstrow umgezogen.

von
erstellt am 06.Mär.2017 | 21:00 Uhr

Geschäftsfrau Janet Georgs ist angekommen – auf dem Güstrower Markt. „Ich bin froh, dass ich diesen Meilenstein mit der Neueröffnung jetzt abgeschlossen habe“, sagt die 30-Jährige. Vergangene Woche zog sie mit ihrem Modegeschäft „Anziehend“ von der Gleviner Straße 37 auf Güstrows repräsentativsten Platz. Ebenfalls am Markt 17 zu finden, direkt neben „Anziehend“, ist jetzt auch das zweite Standbein der Güstrower Einzelhändlerin: der Kosmetiksalon „Hautsache“, der sich zuvor auch in der Gleviner Straße 37 befand.

„Hier am Markt haben wir jetzt bessere und etwas größere Räume und zudem eine schöne Schaufensterfläche. Der Standort ist attraktiver. Wir waren auch vorher in der Gleviner Straße schon marktnah, aber jetzt ist es noch besser“, sagt Janet Georgs. 2009 stürzte sich die studierte Juristin in die Selbstständigkeit, wie sie selbst sagt, und eröffnete ihr Modegeschäft „Anziehend“, zuerst am Pferdemarkt. „Rückblickend war das eine gute Entscheidung“, sagt sie heute. „Das Geschäft läuft gut, weil wir eine Nische bedienen. Wir haben Einzelstücke und keine Massenware. Die Güstrower Kunden suchen das Besondere“, ist Janet Georgs überzeugt, die in der Barlachstadt auch in der Arbeitsgemeinschaft Einzelhandel/Dienstleistungen mitarbeitet, um die Güstrower Innenstadt attraktiver zu machen.

2013 eröffnete sie zudem den Kosmetiksalon „Hautsache“ in der Gleviner Straße. „Das habe ich aufgrund einer Bedarfsermittlung in Güstrow gemacht“, sagt die Geschäftsfrau. „Wimpernverlängerungen oder dauerhafte Haarentfernung gab es in Güstrow bis dahin nicht.“ Und der Bedarf werde immer größer, hat Janet Georgs festgestellt. „Deshalb bauen wir unser Angebot ständig aus, bilden uns weiter und rüsten technisch auf“, erklärt sie.

Unterdessen bereitet sich Janet Georgs nach Umzug und Neueröffnung bereits auf das Brunnenfest am 7. Mai von 13 bis 18 Uhr in Güstrow vor. „Ich plane wieder eine Modenschau. Das erwarten die Kunden mittlerweile von mir“, sagt sie. Mit dem Brunnenfest will der Gewerbeverein Güstrow den Startschuss zum Sommergeschäft für den Einzelhandel geben.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen