zur Navigation springen

das besondere datum : Am 4. 4. 14 Bund fürs Leben geschlossen

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Sechs Trauungen an diesem gestrigen besondere Datum in Güstrow / Vier in Krakow am See

svz.de von
erstellt am 05.Apr.2014 | 06:00 Uhr

Zwar ließ die Sonne gestern auf sich warten, dafür strahlte aber Braut Annica Frank für sie mit, als sie um 12.30 Uhr mit ihrem frisch gebackenen Ehemann Hartmut das Güstrower Standesamt verließ. Zwölf Jahre sind die beiden ein Paar und jetzt haben sie sich endlich getraut.

Am 4. 4. 14 – quasi eine Schnapszahl. Annica und Hartmut Frank haben das Datum aber aus einem ganz anderen Grund ausgewählt. „Ich werde am Sonntag 40 und nun haben wir gleich doppelt Grund zu feiern“, verrät Hartmut Frank mit einem Lächeln. Gestern stieß das Brautpaar daher nur im kleinen Kreis der Familie an – die richtige Sause folgt heute, wenn die beiden Güstrower sich von all ihren Liebsten hochleben lassen.

An diesem besonderen Datum schlossen gestern in Güstrow fünf weitere Paare den Bund fürs Leben. „Das war schon mehr als sonst an einem Freitag, der sowieso zu den beliebtesten Heiratstagen gehört, weil damit das Wochenende verlängert wird und man mehr Zeit für diesen schönen Anlass hat“, berichtete gestern Stadtsprecherin Karin Bartock. Dass aber das besondere Datum ein Grund war, das konnte sie nur vermuten. Da war im Standesamt nichts Näheres herauszufinden.

Im Krakower Standesamt sah das anders aus. Standesbeamtin Heidrun Fügert hatte gestern bei vier Trauungen gut zu tun und bestätigte, dass das am Datum liegt. „Vier Trauungen an einem Freitag, auch wenn das der beliebteste Tag ist, das ist sehr viel“, meinte sie. Zwischen 80 und 90 Trauungen gibt es im Standesamt Krakow am See und den sechs Außenstellen im Jahr.

Das war’s aber mit der Wichtigkeit dieses Datums, gerade an diesem Tag heiraten zu wollen, denn in Laage und Bützow gab es gestern keine Eheschließungen. In Schwaan bat der Standesbeamte Axel Bast ein junges Paar aus Schwaan ums Ja-Wort. Ob das Datum für den gestrigen Hochzeitstag entscheidend war, konnte er nicht bestätigen.

So und so sieht es auch am 14. 4. 14 aus. In Güstrow, meint Karin Bartock, würden drei Trauungen an einem Montag sehr viel sein. Daher vermutet sie, dass auch dieses besondere Datum dazu beigetragen hat, genau an dem Tag zu heiraten. In Bützow ist eine Trauung angemeldet, in Schwaan zwei, aber in Krakow am See und Laage keine.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen