Kultur aktuell : Als Veranstaltungsort etabliert

Heizhaus-Betreiber Olav Paarmann mit Prospekten für die ersten Veranstaltungen in diesem Jahr.
Heizhaus-Betreiber Olav Paarmann mit Prospekten für die ersten Veranstaltungen in diesem Jahr.

Kultur aktuell 2016: Das Jahresprogramm im Heizhaus – Kultur und Kulinarik, Jazz und Konzerte im Fokus

von
16. Januar 2016, 07:22 Uhr

2007 fanden im ehemaligen Heizhaus des Güstrower Krankenhauses erstmals kulturelle Veranstaltungen statt. Nach nunmehr neun Jahren hat es sich inzwischen als ernst zu nehmender Veranstaltungsort im Kulturkalender der Barlachstadt etabliert und das erfüllt Initiator Olav Paarmann mit Stolz. „Es brauchte alles natürlich seine Zeit, wir mussten uns erst einen Namen machen“, erklärt Paarmann und fügt hinzu: „Inzwischen kommen die Künstler zu uns – oft auf Empfehlung anderer – und wollen bei uns spielen. Das ist toll.“

Auch bei den Gästen seien die Veranstaltungen beliebt. Viele seien schon Wochen vorher ausverkauft und für die jährlichen Silvesterpartys müsse man sich bereits jetzt eine Karte sichern, erzählt Olav Paarmann nicht ohne Stolz. Dabei versteht er das Heizhaus als Kleinkunstbühne, „aber wir achten dabei immer auf hohe Qualität“, sagt Paarmann weiter. Der Veranstaltungskalender des Heizhauses ist bereits gut gefüllt – mit vielen bewährten, aber auch einigen neuen Programmpunkten. „Erstmals wird es in diesem Jahr einen gedruckten Jahresplan geben, damit die Gäste keine Veranstaltung verpassen“, verspricht Betreiber Olav Paarmann. Noch ist das Prospekt nicht gedruckt, denn hier und da gibt es noch kleinere Änderungen, aber in den kommenden Wochen wird es dann im Foyer des Hotels am Schlosspark und in der Güstrow-Information ausliegen.

Die Höhepunkte des Veranstaltungskalenders verrät Olav Paarmann aber schon jetzt: „Ein Schwerpunkt ist die Verbindung von Kultur und Kulinarik. So wird es wieder Krimi-Dinner, Kabarett-Dinner, Kulinarisches Kino und auch eine zweite Auflage des Musical-Dinners geben. Neu ist das Schlager-Dinner, das im September Premiere feiert.“ Mit dem heutigen Musical-Dinner um Musical-Sängerin Katja Wiesigstrauch startet das Heizhaus auch in das neue Jahr. „Leider ist die Veranstaltung bereits ausverkauft – das sie so gut ankommt hätte ich anfangs wirklich nicht gedacht, aber das Ensemble hat mit wenigen Mitteln tolle Effekte erreicht“, ist Paarmann begeistert.

Doch schon am Sonntag, 24. Januar, folgt ein weiterer Veranstaltungshöhepunkt im Heizhaus. Die Hamburger Blueslegende Claus „Dixi“ Diercks tritt hier mit der Formation „House on a Hill“ auf – eines von zahlreichen geplanten Jazz-Konzerten in 2016. „Wir arbeiten da eng mit dem Jazzclub Güstrow zusammen – so werden die Künstler natürlich auch auf das Heizhaus als Veranstaltungsort aufmerksam“, sagt Olav Paarmann.

Besonders freue sich der Initiator des Heizhauses auf das Kulinarische Kino am 28. Januar. Gezeigt werde der Film „Taxi Teheran“. „Das Menü gestalten wir immer passend zum Film und diesmal wird es total landestypisch ausfallen“, verrät Paarmann und fügt hinzu: „Wir hatten einen iranischen Praktikanten – ein Flüchtling, der inzwischen seine Anerkennung erhalten hat. Er hat uns tolle Tipps für die typisch iranische Küche gegeben.“

Einen Wermutstropfen gab es aber in diesem Jahr bereits. Traditionell ist das Konzert „Made in Güstrow“ eigentlich der erste Veranstaltungstermin im Kulturkalender des Heizhauses. „Das musste in diesem Jahr leider ausfallen, die Band konnte nicht und kurzfristig war kein Ersatz zu bekommen. Wir würden uns aber freuen, wenn sich regionale Bands bei uns melden und wir den Termin später nachholen können“, hofft Olav Paarmann.

Neben den traditionellen Terminen, wie etwa die Babybörsen im März und September, Die Hochzeitsmesse im September, der Osterlauf und die Kneipenkultur im März, der Tanz in den Mai oder die Kunstnacht im Oktober, planen Olav Paarmann und sein Team auch Weihnachtskonzerte für die Adventssonntage. Auch die Silvesterpartys im Hotel am Schlosspark, dem Restaurant Wallenstein und dem Heizhaus stehen schon jetzt fest. „Ein Veranstaltungsreiches Jahr“, resümiert Paarmann.

Nächste Termine im Heizhaus

16. Januar, 19 Uhr, Musical-Dinner (ausverkauft)

24. Januar, 19 Uhr, Jazz

28. Januar, 19 Uhr, Kulinarisches Kino

7. Februar, 19 Uhr, Jazz

14. Februar, 19 Uhr, Speed-Dating

6. März, 14 Uhr, Babybörse

8. März, 19 Uhr, Frauentagsparty

20. März, 19 Uhr, Jazz

24. März, 19 Uhr, Kulinarisches Kino

26. März, 16.30 Uhr, Osterlauf und Kneipenkulttour

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen