Güstrow : Alma entdeckt viele Details im Krippenmuseum

von 14. Februar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Ausführliche Führung durch das Norddeutsche Krippenmuseum in Güstrow: Freya Bever, Alma Johanna Hain und Kirsten Blau (v.l.).
Ausführliche Führung durch das Norddeutsche Krippenmuseum in Güstrow: Freya Bever, Alma Johanna Hain und Kirsten Blau (v.l.).

Freya Bever führt ein Mädchen aus Koitendorf und ihre Oma durch die Heilig-Geist-Kirche.

„Ein Mann hat einen Eiszapfen an der Nase“, sagt Alma Johanna Hain aus Koitendorf. Die Achtjährige ist sehr aufmerksam, dafür lobt Freya Bever die Zweitklässlerin. In der Tat: Das Mädchen hört nicht nur zu, es bemerkt viele Details an den Exponaten in d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite