zur Navigation springen

Das Programm steht : Alles klar fürs 21. Güstrower Stadtfest

vom

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen: Vom 14. bis 16. Juni feiern die Güstrower ihr 21. Stadtfest. Rund um den Markt wird an drei Tagen ein buntes Unterhaltungsprogramm mit allerlei kulinarischen Genüssen geboten.

svz.de von
erstellt am 06.Jun.2013 | 05:53 Uhr

Güstrow | Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, das Programm steht: Vom 14. bis 16. Juni feiern die Güstrower ihr 21. Stadtfest. Rund um den Markt wird an drei Tagen ein buntes Unterhaltungsprogramm mit allerlei kulinarischen Genüssen geboten, verspricht das Güstrower Unternehmen "pro-show events", das zum zweiten Mal in Folge das Güstrower Stadtfest organisiert. Die Besonderheit: erstmals soll am Sonntag um 10 Uhr auf dem Stadtfest ein Freilicht-Gottesdienst aller evangelischer Gemeinden der Barlachstadt auf dem Marktplatz stattfinden.

"Auch das Bühnenprogramm hält für jeden etwas bereit. Vom Güstrower Karnevalsverein, über das Symphonische Blasorchester der Kreismusikschule, die Tanzschule Fanatic Dance bis zu verschiedenen Bands haben wieder viele Güstrower bei der Gestaltung des Programms mitgewirkt. Ein weiteres besonderes Highlight wird am Sonnabend der Auftritt eines Helene-Fischer-Doubles sein", sagt Ulrike Nitzschke von "pro-show events". Zudem würden wieder viele Güstrower Vereine und Unternehmen zum Gelingen des Festes beitragen. Das ist auch ein wichtiger Aspekt für Anett Zimmermann vom Güstrower Tourismusverein: "Bei so einem Fest müssen die Güstrower mit eingebunden werden und auch einheimische Gastronomen müssen Berücksichtigung finden." Das gleichzeitig mit dem Stadtfest auch die große Party zum 20-jährigen Bestehen des Flughafens in Laage stattfindet, sei zwar unglücklich, sagt Anett Zimmermann, aber: "Das Stadtfest hat Tradition. Deshalb werden die Güstrower ihrem Fest treu bleiben."

Mit dem Open-Air-Gottesdienst hofft Ulrike Nitzschke viele Güstrower auf den Markt zu locken. Unter anderem werden die Band der Fels-Gemeinde und der Bläserchor der Güstrower Kantorei spielen. Mitarbeiter des Projektes "Horizonte" beschäftigen sich mit den jüngsten Gottesdienstbesuchern. . "Wir freuen uns, dass wir diesen Gottesdienst mit den Güstrowern zusammen feiern können", sagt Sarah Kerstan, die als Gemeindepädagogin in der Domgemeinde die Fäden in der Hand hält. Der Gottesdienst soll offen sein für jeden und auch in die Stadt hinein wirken. So wird die Kollekte des Gottesdienstes der Güstrower Tafel zu Gute kommen.

In der Engen Straße bietet Karen Larisch vom Familienbündnis Güstrow während des Stadtfestes ein abwechslungsreiches Programm für Familien und Kinder an. Der Sonnabend steht unter dem Motto "Schulstart". Hier können zum Beispiel Schultüten gebastelt werden. Am Sonntag heißt es dann Spiel und Sport für die ganze Familie.

Der Grüne Markt am Donnerstag vor dem Stadtfest wird stattfinden, allerdings nur auf der Südseite der Pfarrkirche. Die OVG hat für die Dauer des 21. Güstrower Stadtfestes ihre Busverbindungen bis in die Nacht ausgedehnt.



Programm 21. Güstrower Stadtfest

Freitag, 14. Juni

• 18 Uhr Eröffnung des 21. Güstrower Stadtfestes
• 18.15 Uhr Show der Tanzschule Fanatic Dance
• 19 Uhr Tanz in das Stadtfestwochenende mit der Band „High Roller“ und DJ Mario

Sonnabend, 15. Juni

• 13 Uhr Heimwerkerwettkampf mit tollen Preisen
• 14 Uhr Modenschau
• 14.30 Uhr Modenschau Babies & Kids
• 15 Uhr Chor und Linedancer der Inselseeschule Güstrow
• 16 Uhr Modenschau
• 17 Uhr Der GCC präsentiert Auszüge aus aktuellem Programm
• 18 Uhr Umbauparty
• 20 Uhr Show und Party mit der Band „Showdown“ live und Stargast Victoria Kern das Helene-Fischer-Double

Sonntag, 16. Juni

• 10 Uhr Gottesdienst der evangelischen Gemeinden Güstrow mit Band, Bläserchor, Theaterstück und Predigt
• 11.30 Uhr Symphonisches Blasorchester der Kreismusikschule Güstrow unter der Leitung von Lothar Reißenweber
• 12.30 Uhr Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Güstrow
• 14 Uhr Klassik und Comedy mit dem Tenor Stefan Fischer
• 15 Uhr Sunshines-Tanzgruppe des Freizeit- und Kulturtreff Groß Schwiesow
•15.30 Uhr Programm des IB-Kinder- und Jugendhauses
• 16.30 Uhr Musik zum Ausklang des 21. Güstrower Stadtfestes mit der Güstrower Band „Nitebrain“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen