zur Navigation springen

Flughafen Laage : Airport freut sich über Wachstum

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Halbjahresergebnis des Flughafens Rostock-Laage.

In den ersten sechs Monaten des Jahres konnte der Flughafen Rostock-Laage sein Verkehrswachstum fortsetzen. Auf 103 003 Passagiere kann der Airport trotz einer dreiwöchigen Bahnschließung aufgrund von Bauarbeiten im Frühjahr (SVZ berichtete) zurückblicken. Dies sind 14,06 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Entscheidend für diese positive Entwicklung sei die mittlerweile ganzjährige Stationierung eines Flugzeugs der Fluggesellschaft Germania, wodurch die Anzahl der Flugziele und Frequenzen im Bereich Urlaubsverkehr deutlich erhöht werden konnte, informiert Flughafen-Geschäftsführerin Dörthe Hausmann. In dieser Woche konnte der Airport den 250 000. Germania-Passagier seit Beginn der Zusammenarbeit vor mehr als fünf Jahren begrüßen. Zusätzlich werde die positive Entwicklung durch die Städteverbindungen nach Wien und Zürich gestärkt. „Auf Grund des früheren Beginns der Kreuzfahrtsaison übertrafen die Charterzubringerverkehre aus Italien, Spanien und Frankreich ebenfalls die Vorjahreszahlen deutlich“, sagt Hausmann. Zudem habe die Frequenzerhöhung der Geschäftsreiseverbindung nach München zu dem verbesserten Ergebnis beigetragen.

Dörthe Hausmann zieht deshalb eine positive Halbjahresbilanz: „Trotz der baubedingten dreiwöchigen Schließung der Start- und Landebahn und der damit verbundenen Flugausfälle bestätigt der Flughafen seinen positiven Trend im Passagierwachstum. Grundlage dafür ist unser strategischer Ansatz, das Angebot an Geschäftsreiseverbindungen zu verdichten, interessante touristische Quellmärkte für die Ostseeregion durch Incomingverkehre zu erschließen und nicht zuletzt auch ein attraktives Flugangebot für Urlauber aus MV bereitzuhalten.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen