zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

21. November 2017 | 02:03 Uhr

Zelttage Serrahn : Abenteuer Leben im Fokus

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Zelttage mit Vorträgen, Musik und Film in Serrahn starten am 20. Mai / Jahresfest am 24. Mai

„Abenteuer Leben und ich mittendrin“ – lautet das Thema der Zelttage in Serrahn. Vom 20. bis zum 25. Mai wird dazu jeweils um 19.30 Uhr in ein großes Zelt auf dem Platz neben der Kirche in Serrahn eingeladen. „Wir wollen uns Zeit nehmen, Leben neu zu entdecken“, so die Organisatoren. Veranstalter sind das Diakonische Zentrum Serrahn, die Serrahner Diakoniewerk GmbH sowie die Kirchengemeinde Klaber/Serrahn und die Deutsche Zeltmission.

Jeden Abend gibt es ein spezielles Thema, zu dem Pfarrer Mathias Lauer aus Freiberg spricht. Am ersten Abend geht es um „Atheist trifft Gott – Gott trifft Atheist“. Der Referent wird sich der Frage stellen, ob das überhaupt möglich ist und wenn ja, wer dann wem die Leviten lesen wird. Zusätzlich zu den Abenden wird am Donnerstag um 22 Uhr zur Filmnacht im Zelt eingeladen und Sonnabendnachmittag berichten Martina und Heinz Nitzsche um 15.30 Uhr aus der Ukraine. Ein Konzert ist um 19.30 Uhr geplant. Sefora Nelson hat sich das Thema „Glück“ gewählt. Die Frau am Klavier kann ihre Zuhörer mitnehmen. Sie singt von dem, was sie bewegt. Höhepunkt wird das 44. Jahresfest am Pfingstsonntag sein. Beginn ist um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Abschluss der Zelttage wird dann am Pfingstmontag um 10 Uhr sein. „Abenteuer Leben – noch unterwegs oder schon angekommen?“ – so lautet die Frage, die sich jeder Besucher stellen kann. Ob Mathias Lauer eine Antwort darauf hat, wird an diesem Tag zu hören sein.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen